Die Zeitschrift von Dialog Ethik

Die Zeitschrift Thema im Fokus rich­tet sich an Fach­per­sonen aus dem Ge­sund­heits- und So­zial­we­sen und al­le an ethi­schen Fra­gen in un­se­rer Ge­sell­schaft In­te­res­sier­ten. Sie wid­met sich ethi­schen Fra­gen im Ge­sund­heits­we­sen und in der Zi­vil­ge­sell­schaft.

Die Zeit­schrift Thema im Fokus geht auf ge­sell­schaft­li­che Ver­än­de­run­gen ein, reagiert auf po­li­ti­sche Ent­schei­dun­gen, be­spricht neue wis­sen­schaft­liche Erkennt­nis­se und zeigt ethische He­raus­for­de­run­gen in der konkreten Praxis von Fach­per­sonen auf, zum Beispiel, indem sie je­weils ein konk­re­tes, anony­mi­sier­tes Fallbeispiel meist aus dem Ge­sund­heits­wesen vor­stellt.

Thema im Fokus ist im Jahr 2000 erst­mals her­aus­ge­kom­men. Es er­scheint vier­mal pro Jahr und wird im Kol­lek­tiv­abon­ne­ment Or­ga­ni­sa­tio­nen zur Wei­ter­ver­breitung in de­ren Haus (über Intra­net oder per E-Mail) und als Ein­zel­abon­ne­ment Fac­hpersonen aus dem Ge­sund­heits- und So­zial­we­sen so­wie in­teres­sierten Le­sern zu­ge­stellt. Die Ethik­zeit­schrift wird in ge­druck­ter und elek­tro­ni­scher Ver­sion pu­bli­ziert.

Für Abonnentin­nen und Abonnen­ten sind alle Aus­ga­ben im pass­wort­ge­schütz­ten Down­load-Archiv kos­ten­los zu­gäng­lich.

Eine Liste aller Aus­ga­ben der Zeit­schrift fin­den Sie hier unten. Jede Einzel­aus­gabe kos­tet CHF 36.– und kann im Web­shop von Dialog Ethik oder via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! be­stellt wer­den.

Be­ach­ten Sie bit­te auch den pdf Flyer (709 KB) zum Thema im Fokus.

 

AKTION:
NEU­ABON­NEN­TEN ER­HAL­TEN KOS­TEN­LOS EIN MAN­TEL­BÜCH­LEIN ME­DI­ZIN­ETHIK II IM WERT VON CHF 48.–.

 

Inserate im «Thema im Fokus» und Mediadaten

Möchten Sie gerne in der Zeit­schrift Thema im Fokus in­se­rie­ren? Da­mit er­rei­chen Sie eine Le­ser­schaft von über 22 700 Per­so­nen, unter an­de­rem vie­le Ent­schei­dungs­trä­ger in Spi­tä­lern und Hei­men. Die Zeit­schrift liegt zu­dem in Or­ga­ni­sa­tio­nen des Ge­sund­heits­wesens und Arzt­pra­xen auf und fin­det da­mit bei einem brei­ten Pub­li­kum Be­ach­tung.

Unsere pdf Media­daten (117 KB) ge­ben Aus­kunft über die ak­tu­el­len Prei­se und Er­schei­nungs­daten.

Ausgaben

Bild Produkt
TIF 141: Organspende in der Schweiz: sollte die Widerspruchslösung gelten?
TIF 140: Caring Communities: Gelebte Sorge­kultur
TIF 139: Humangenetik: Wissen­schaft­liche, soziale und ethische Perspektiven auf medi­zi­ni­sche Gentests
TIF 138: Qualitätskriterien für Patienteninformation und Beratung im Gesundheitswesen – gegenseitig informiert und orientiert entscheiden
TIF 137: Das Ge­sund­heits­wesen im digitalen Wandel – Chancen oder Risiken?
TIF 136: «Advance Care Planning» und Patientenverfügung – Behandlung im Arzt-Patienten-Dialog planen
TIF 135: Chronische Suizidalität – Perspektiven auf Patientenwohl und interprofessionelle Behandlung
TIF 134: Unsterblich werden – der Traum von der Selbstoptimierung des Menschen
TIF 133: Der Reanimationsentscheid
TIF 132: Zivilcourage
TIF 131: Der Dialog
TIF 130: Lebenswelt Bett
TIF 129: Glück
TIF 128: Essen
TIF 127: Überfluss und Genügsamkeit
TIF 126: Über Grenzen der Präimplantationsdiagnostik
TIF 125: Demenz
TIF 124: Intuition (Das Herz, die geheimnisvolle Stätte der Weisheit)
TIF 123: Urteilsfähigkeit
TIF 122: Langsamer!
TIF 121: Der Eid (Auf dem Weg zu einem neuen Eid für Ärztinnen und Ärzte)
TIF 120: Gemeinsam zum Entscheid (Arzt und Patient auf Augenhöhe)
TIF 119: «Going to Switzerland» (Hilfe zur Selbsttötung in der Schweiz)
TIF 118: Autonomie im Alter
TIF 117: Care-Arbeit von Angehörigen (Zwischen Sorge, Selbstsorge und Fürsorge)
TIF 116: Überbehandlung von Patienten (Im Mittelpunkt steht der Patient, nicht das medizinisch Machbare)
TIF 115: Roboter im Gesundheitswesen (Was Roboter können – was sie nicht können)
TIF 114: Ein Manifest für das Masshalten im Gesundheitswesen
TIF 113: Reanimieren verboten?
TIF 112: Mein Leib
TIF 111: Vulnerable Gruppen und DRG
TIF 110: Die Healthbank
TIF 109: Zwangsmassnahmen
TIF 108: Sinn und Zukunft des Gesundheitswesens
TIF 107: Die Patientenverfügung
TIF 106: Über das gute Leben und das gute Sterben
TIF 103: Das Erwachsenenschutzrecht
TIF 102: Organerhaltende Massnahmen vor dem Tod
TIF 98: Hirntod und Organspende
TIF 89: Forschung am Menschen
TIF 86: Kostenkontrolle im Gesundheitswesen
TIF 85: Kollektive Verantwortung
TIF 84: Ethik-Institutionen
TIF 78: Men­schen­wür­de
TIF 75: Regenerative Medizin
TIF 74: Transplantationsgesetz
TIF 72: Pflegefinanzierung
TIF 71: Solidarität
TIF 57: Pharmakogenomik
TIF 56: Patientenverfügungen
TIF 51: Autonomie hinterfragt
TIF 50: Kultur-sensible Medizin und Pflege
TIF 45: Kosten sparen im Gesundheitswesen (inkl. Buch «Gutes Leben – gutes Sterben»)
TIF 43: Lebendorganspende (inkl. Buch «Gutes Leben – gutes Sterben»)
TIF 42: Hirnchips (inkl. Buch «Gutes Leben – gutes Sterben»)
TIF 27: Vom Umgang mit Patientenverfügungen (inkl. Buch «Gutes Leben – gutes Sterben»)
TIF 22: In Würde sterben – zur Problematik eines populär gewordenen Ideals (inkl. Buch «Gutes Leben – gutes Sterben»)
TIF 17: Forschungsfreiheit mit Schattierungen (inkl. Buch «Gutes Leben – gutes Sterben»)
TIF 9: Patientenverfügungen (inkl. Buch «Gutes Leben – gutes Sterben»)
TIF 8: Forschung an menschlichen Stammzellen (inkl. Buch «Gutes Leben – gutes Sterben»)
TIF 5: Die Gentechnologie und der Stachel der Ambivalenz (inkl. Buch «Gutes Leben – gutes Sterben»)
TIF 1: Künstliche Fortpflanzung (inkl. Buch «Gutes Leben – gutes Sterben»)
TIF 0: Transplantationsmedizin (inkl. Buch «Gutes Leben – gutes Sterben»)

Aktuell

  • 1

Kurse und Events

Jubiläums-Ethik-Foren-Treffen 2019

«Von der Information zum Dialog – mehr­di­men­si­o­na­le Kom­mu­ni­ka­ti­on in Spital und Heim»

Donners­tag, 28. No­vem­ber 2019
13.30 bis 18.00 Uhr (mit an­schlies­sen­dem Apéro)
Kinder­spital Zürich

Das Jubiläums-Ethik-Foren-Treffen am Kinder­spital Zürich zu «20 Jahre Dialog Ethik» be­schäftigt sich mit den ver­schie­de­nen Fa­cet­ten des Ver­hält­nis­ses von In­for­ma­ti­on und Dialog in Spital und Heim.

Das Ethik-Foren-Treffen rich­tet sich an alle in Or­ga­ni­sa­ti­o­nen des Ge­sund­heits­we­sens tä­ti­gen Fach­per­so­nen.

Wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen fin­den Sie auf dieser Seite und diesem Flyer.

Anmeldung
Bitte sen­den Sie eine E-Mail an info@dialog-ethik.ch.

AdobeStock 159606467

Unsere nächs­ten Ver­an­stal­tun­gen und Kurse se­hen Sie hier.

 

Thema im Fokus

  • Wegen des Vor­schlags der eid­ge­nös­si­schen Volks­ini­ti­a­ti­ve «Or­gan­spen­de för­dern – Le­ben ret­ten» der Jeu­ne Chamb­re In­ter­na­ti­o­nale (JCI) für eine Ge­set­zes­än­de­rung ist die De­bat­te um die ge­setz­li­chen Richt­li­ni­en der Trans­plan­ta­ti­ons­me­di­zin, ge­nau­er der Or­gan­spen­de, wie­der ak­tu­ell. Ge­mäss der Ini­ti­a­ti­ve wür­den al­le Er­wach­se­nen, die die me­di­zi­ni­schen Kri­te­ri­en er­fül­len, zu Or­gan­spen­dern, wenn sie dem nicht zu Leb­zei­ten wi­der­spro­chen ha­ben.

     

    Die Zeitschrift Thema im Fokus rich­tet sich an Fach­per­so­nen aus dem Ge­sund­heits- und So­zial­we­sen und al­le an ethi­schen Fra­gen in un­se­rer Ge­sell­schaft In­te­res­sier­ten. Sie wid­met sich ethi­schen Fra­gen im Ge­sund­heits­we­sen und in der Zi­vil­ge­sell­schaft.

    mehr…
  • 1

Varia

Buch

«Eid und Ethos (Auf dem Weg zu einem neuen Gelöbnis für Ärzte und Ärztinnen)»

von Jean-Pierre Wils und Ruth Baumann-Hölzle

«Eid und Ethos» in­for­mi­ert um­fas­send über die über­ra­schen­de Re­nais­san­ce des ärzt­li­chen Eides und über den «Schweizer Eid» im Be­son­dern.

Lange Zeit galt der ärzt­li­che Eid als ein ver­al­te­tes In­stru­ment der Stan­des­wah­rung, das mo­der­nen Ge­sund­heits­we­sen nicht an­ge­mes­sen sei. In­zwi­schen meh­ren sich die An­zei­chen, dass der wach­sen­de markt­wirt­schaft­li­che Druck auf die me­di­zi­ni­sche Tä­tig­keit das Be­rufs­ethos zu ent­ker­nen be­ginnt. Die­ses Buch zeigt den Weg auf, der zu die­ser Um­keh­rung der Pri­o­ri­tä­ten ge­führt hat, er­in­nert an die es­sen­ti­el­len Auf­ga­ben der Me­di­zin und führt zu einem Eid­vor­schlag, der be­reits in et­li­chen In­sti­tu­ti­o­nen in der Schweiz im­ple­men­ti­ert wor­den ist.

Die­ses Buch kön­nen Sie hier be­stel­len.

Coverbild Eid Ethos 72dpi RGB

Neuster Tweet