Ethik-Foren-Treffen 2018 zum Thema «Wirt­schaft­lich­keit und Be­rufs­ethos – Her­aus­for­de­run­gen für das Ge­sund­heits­we­sen»


Markt­wirt­schaft und Ge­sund­heits­wesen re­prä­sen­tie­ren zum Teil völ­lig an­de­re Kul­tu­ren. Aus­ge­hend von der The­orie des Mark­tes, wird der Spi­tal­er­folg zu­neh­mend an der Wirt­schaft­lich­keit ge­mes­sen und der Wett­be­werb unter den Spi­tä­lern ge­för­dert.

Als ge­sell­schaft­li­ches Sub­sys­tem ist das Ge­sund­heits­we­sen in eine Kul­tur ein­ge­bet­tet, die sich durch das Grund­ver­ständ­nis von So­li­da­ri­tät und Hil­fe­leis­tung aus­zeich­net. Die­se bei­den Grund­wer­te ge­ben den Mass­stab da­für vor, was eine gu­te Me­di­zin und Pfle­ge sein soll.

Wel­chen Ein­fluss hat das Geld auf die­ses Grund­ver­ständ­nis und das Den­ken in Me­di­zin und Pfle­ge? Wie ist die­ser mit dem Be­rufs­ethos ver­ein­bar? Kann und soll das Ge­sund­heits­we­sen in einen rei­nen Markt um­ge­wan­delt wer­den?

Das Ethik-Fo­ren-Tref­fen rich­tet sich an al­le in Or­ga­ni­sa­ti­o­nen des Ge­sund­heits­we­sens tä­ti­gen Fach­per­so­nen.

29. November 2018, ab 13.00 Uhr
Kantonsspital Aarau, Hör­saal Haus 1

Diese Ver­an­stal­tung ist kos­ten­los für Mit­ar­bei­ten­de von Or­ga­ni­sa­ti­onen mit einem Ethik-Forum in Zu­sam­men­ar­beit mit Dialog Ethik sowie für Ein­zel­mit­glie­der des För­der­ver­eins Dialog Ethik.

Mehr In­for­ma­ti­onen zum Pro­gramm und zur An­mel­dung fin­den Sie hier so­wie auf dem Flyer.

Zeitschrift Thema im Fokus

Die Di­gi­ta­li­sie­rung prägt un­ser heu­ti­ges Zeit­ge­sche­hen als fort­lau­fen­der Pro­zess. Da­bei ist der Be­griff für vie­le Men­schen zu­nächst sehr abs­trakt. Er be­schreibt die Um­wand­lung von ana­lo­gen In­for­ma­ti­onen in eine di­gi­ta­le Form. Im Ge­sund­heits­we­sen fin­det die­se Trans­for­ma­tion be­reits in der Di­a­gnos­tik, der Spei­che­rung von Pa­ti­en­ten­da­ten im Spi­tal oder bei der elek­tro­ni­schen Ge­sund­heits­kar­te statt. Vie­le neue Ent­wick­lun­gen wer­den bald Re­a­li­tät sein, wie das elek­tro­ni­sche Pa­ti­en­ten­dos­si­er, das einen de­zen­tra­len Zu­griff auf be­hand­lungs­re­le­van­te Pa­ti­en­ten­da­ten er­mög­licht. Da­mit ver­bun­den sind je­doch auch Fra­gen zur Si­cher­heit und zu den Rech­ten der Men­schen im Um­gang mit ih­ren sen­sib­len Ge­sund­heits­da­ten.

Das aktuelle Thema im Fokus über «Das Ge­sund­heits­wesen im digitalen Wandel – Chancen oder Risiken?» ist in un­se­rem Web­shop er­hält­lich. Eine Lese­pro­be aus dieser Aus­ga­be fin­den Sie hier.

Das neue «Persönliche Vor­sorge­dossier» von Dialog Ethik

«Regeln Sie selber, bevor andere es tun müssen»

Um Ihnen eine komp­let­te Vor­sor­ge­lö­sung an­zu­bie­ten, hat Dialog Ethik ein neu­es, unter Mit­ar­beit von Ex­per­ten ent­stan­de­nes Vor­sor­ge­dos­sier ge­schaf­fen. Es ist in Ko­ope­ra­tion mit der Schwei­ze­ri­schen Herz­stif­tung und dem Schwei­ze­ri­schen Ver­band für Se­ni­o­ren­fra­gen er­ar­bei­tet wor­den und ent­hält:

  • eine über­ar­bei­te­te und kom­pak­te Pa­ti­en­ten­ver­fü­gung mit Weg­lei­tung und Not­fall­aus­weis,
  • eine Weg­lei­tung für das Ab­fas­sen eines Vor­sor­ge­auf­trags und eines Tes­ta­ments,
  • ein For­mu­lar, um An­ord­nun­gen für den To­des­fall zu tref­fen,
  • eine Checkliste für wichtige Dokumente und die Regelung des di­gi­ta­len Nach­las­ses.

Das «Persönliche Vor­sor­ge­dos­sier» in deutscher Sprache ist ab sofort zum Preis von CHF 38.50 bei Dialog Ethik er­hält­lich.

Be­stel­lun­gen sind hier, im Webshop, über info@dialog-ethik.ch oder Tel. +41 44 252 42 01 möglich.

Patientenvollmacht von Dialog Ethik

Cover_Patientenvollmacht_2

Möch­ten Sie keine me­di­zi­ni­schen An­ord­nun­gen im Vor­aus tref­fen und me­di­zi­ni­sche Ent­schei­dun­gen an eine Per­son Ihres Ver­trau­ens de­le­gie­ren? Mit der Pa­ti­en­ten­voll­macht er­nen­nen Sie eine Ver­tre­tung für me­di­zi­ni­sche und pfle­ge­ri­sche Ent­schei­dun­gen.

Die ge­druck­te Pa­ti­en­ten­voll­macht ist zum Preis von CHF 15.50 bei Dialog Ethik er­hält­lich.

Be­stel­lun­gen sind hier, unter info@dialog-ethik.ch oder Tel. +41 44 252 42 01 möglich.


Aktion
Thema im Fokus
Neu­abon­nen­ten er­hal­­ten gratis ein
«Mantel­büchlein Medizin­­ethik II»
im Wert von CHF 48.–.

Zum Jahresabonnement für Einzelpersonen

Zum Kollektiv-Jahresabonnement für Organisationen

Die neue Patientenverfügung von Dialog Ethik

Coverbilder_PV_20180619

«Ich sorge vor – mit der aus­führ­li­chen Pa­ti­en­ten­ver­fü­gung von Dialog Ethik»

Die sich auf die Mei­nung von Ex­per­ten ab­stüt­zen­de und be­währ­te Pa­tien­ten­ver­fü­gung wur­de auf Grund der Er­fahrungen mit dem Er­­wach­­se­­nen­­schutz­­ge­setz in Kli­­ni­­ken und Hei­men in­­halt­­lich über­­ar­­bei­tet und kom­pakt ge­­stal­tet.

Die Pa­ti­en­ten­ver­fü­gung (inkl. Weg­lei­tung und Not­fall­aus­weis) in deutscher Sprache ist ab sofort zum Preis von CHF 18.50 bei Dialog Ethik er­hält­lich.

Be­stel­lun­gen sind hier, im Webshop, über info@dialog-ethik.ch oder Tel. +41 44 252 42 01 möglich.

Broschüre Arzt-Pa­tien­ten-Part­ner­schaft (Gemeinsam zum stimmigen Entscheid)

Arzt-Patient-Partnerschaft_D_Cover

Diese Bro­schü­re un­ter­stützt Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten bei der Vor­be­rei­tung auf das Ge­spräch mit ihrer Ärz­tin bzw. mit ih­rem Arzt. Sie trägt zu einer ver­trau­ens­vol­len Arzt-Pa­ti­en­ten-Be­zie­hung bei, in­dem sie die ge­mein­sa­me Ent­schei­dungs­fin­dung för­dert und Kon­flikt­si­tu­a­ti­o­nen zu ver­mei­den hilft. Sie ori­en­tiert auch über die wich­tigs­ten Be­stim­mun­gen bei der Be­hand­lung von ur­teils­un­fä­hi­gen Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten.

Die Bro­schü­re Arzt-Pa­ti­en­ten-Part­ner­schaft ist so­wohl in ge­druck­ter Form (CHF 12.50, siehe: Deutsch, Französisch, Italienisch) als auch elek­tro­nisch als PDF-Do­ku­ment (CHF 5.–, siehe: Deutsch, Französisch, Italienisch) in unserem Web­shop er­hält­lich. Eine Le­se­pro­be aus der deut­schen Aus­ga­be fin­den Sie hier.