Arzt-Patient-Dialog

Die part­ner­schaft­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on und Ent­schei­dungs­fin­dung (Sha­red De­ci­si­on Ma­king) zwi­schen Fach­per­so­nen und Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten sind Dia­log Ethik ein be­son­de­res An­lie­gen und stel­len auch für die The­ra­pie­pla­nung (Ad­van­ced Ca­re Plan­ning) eine grund­le­gen­de Vo­raus­set­zung dar. Un­se­re An­ge­bo­te sind stets auf die in­di­vi­du­el­len Be­dürf­nis­se von Fach­per­so­nen, Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten so­wie auf die je­wei­li­ge Or­ga­ni­sa­ti­on zu­ge­schnit­ten.

Unsere Dienstleistungen

VD Cover gerahmtDie Dienst­leis­tun­gen im Be­reich Arzt-Pa­ti­ent-Dia­log rich­ten sich auf der einen Seite an Fach­per­so­nen und Or­ga­ni­sa­ti­o­nen und auf der an­de­ren Seite an Be­trof­fe­ne, An­ge­hö­ri­ge und Pa­ti­en­ten-Li­gen:

  • Ent­wick­lung von Ent­schei­dungs­hil­fen für Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten
  • Entwicklung von organisationsspezifischen Modellen der gemeinsamen Entscheidungsfindung
  • Vor­trä­ge, In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen, Work­shops und Trai­nings zum Thema «Sha­red De­ci­sion Ma­king» und Kom­mu­ni­ka­tion in der Arzt-Pa­ti­ent-Be­zie­hung
  • Mo­de­ra­tion von Fall­be­spre­chun­gen bei kom­ple­xen The­ra­pie­ent­schei­dun­gen
  • Un­ter­stüt­zung von Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten beim Ge­spräch mit den be­han­deln­den Ärz­tin­nen und Ärz­ten im Sinne des Sha­red De­ci­sion Ma­king
  • Auftragsforschung

Unsere Kompetenzen

Jahr­zehn­te­lange Er­fah­rung mit in­ter­dis­zi­pli­nä­ren Team­ge­sprä­chen, Pa­ti­en­ten­be­ra­tung und Ver­fah­ren der ethischen Ent­schei­dungs­fin­dung zeich­nen die Ar­beit von Dia­log Ethik aus. Un­se­re An­ge­bote sind stets auf die in­di­vi­du­el­len Be­dürf­nisse von Fach­per­so­nen, Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten so­wie auf die je­wei­lige Or­ga­ni­sa­tion zu­ge­schnit­ten. Die part­ner­schaft­liche Kom­mu­ni­ka­tion und Ent­schei­dungs­fin­dung (Sha­red De­ci­sion Ma­king) zwi­schen den ver­schie­de­nen Ak­teu­ren sind uns da­bei ein be­son­de­res An­lie­gen und stel­len auch für die The­ra­pie­pla­nung (Ad­van­ced Care Plan­ning) eine grund­le­gende Vo­raus­set­zung dar.

Warum Dia­log Ethik als Part­ner für das Thema «Sha­red De­ci­sion Ma­king»?

Dia­log Ethik ver­fügt ei­ner­seits über lang­jäh­rige Er­fah­rung in der Be­glei­tung von Be­hand­lungs­teams in Spi­tä­lern und In­sti­tu­ti­o­nen der Lang­zeit­pflege so­wie in der Ent­wick­lung von Ver­fah­ren der Ent­schei­dungs­fin­dung in ethischen Di­lemma-Si­tu­a­ti­o­nen. An­de­rer­seits un­ter­stüt­zen wir Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten so­wie ihre An­ge­hö­ri­gen bei me­di­zin­ethi­schen Ent­schei­dun­gen. Diese zwei­sei­tige Er­fah­rung ver­ei­nen wir in der Ent­wick­lung un­se­rer In­stru­mente und Schu­lun­gen. Des­halb zeich­nen sich un­sere An­ge­bote durch Per­spek­ti­ven­va­ri­anz und Pra­xis­be­zo­gen­heit aus. Un­sere Wei­ter­bil­dun­gen wer­den von er­fah­re­nen wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern ge­lei­tet, die über kli­ni­sches Wis­sen und lang­jäh­rige Pra­xis in der Be­ra­tung von Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten so­wie An­ge­hö­ri­gen ver­fü­gen.

Informationsbroschüre «Arzt-Patienten-Partnerschaft»

Arzt Pat Partn d Cover

Die Bro­schü­re Arzt-Pa­ti­en­ten-Part­ner­schaft ist so­wohl in ge­druck­ter Form (CHF 12.50, siehe: Deutsch, Français, Italiano) als auch elek­tro­nisch als PDF-Do­ku­ment (CHF 5.00 für Einzelpersonen, CHF 28.00 für Organisationen), siehe: Deutsch, Français, Italiano) in unserem Web­shop er­hält­lich.

Unsere Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner im Rah­men die­ser Bro­schüre se­hen Sie hier.

Weitere Publikationen

  • Marietherese Schwegler
  • Claudia Pesenti-Salzmann
  • Gajardo Hofmann
  • Rita Bonvin
  • Gregor Schubiger
  • Ein schwerer Unfall, ein Herzinfarkt, ein Hirnschlag – und ich bin nicht mehr ansprechbar. Mit einer Patientenverfügung kann ich rechtzeitig für solche Situationen vorsorgen: Ich kann bestimmen, dass gewisse Behandlungen gemacht oder eben nicht gemacht werden. Damit nehme ich auch meinen Nächsten schwierige Entscheidungen ab.

    Marietherese Schwegler

    aktive Rentnerin

  • Selbstbestimmung ist mir wichtig, wie auch die mir liebsten Menschen in den Entscheidungsprozess einer Patientenverfügung miteinzubeziehen. Sie sollen meine Wünsche kennen und ihre Meinung dazu sagen dürfen, denn wenn die Verfügung zum Tragen kommt sind die Ziele: meine Autonomie soll gewahrt sein und meine Liebsten sollen Entlastung erfahren, wie auch das medizinisches Personal.

    Claudia Pesenti-Salzmann

    Klinische Pflegeexpertin MAS
    General Clinic / Palliative Care
    Servizio Cure Palliative – Istituto Oncologico della Svizzera Italiana, Bellinzona

  • Ich habe eine Patientenverfügung ausgefüllt, um meine Angehörigen und das Behandlungsteam zu unterstützen. So können sie in meinem Sinne entscheiden, sollte ich selber dazu nicht mehr in der Lage sein.

    Gajardo Hofmann

    Allgemeinärztin
    Dr. med.

  • La rédaction de directives anticipées est un excellent moyen de réfléchir à sa propre fin de vie et d’ouvrir la discussion sur ce thème avec ses proches.

    Rita Bonvin

    Présidente palliative vs

  • Ich habe eine Patientenvollmacht ausgestellt und eine vertretungsberechtigte Person ernannt. Da ich bei bester Gesundheit bin, möchte ich keine konkreten medizinischen Anweisungen formulieren. Meine Einstellung und Werthaltung waren aber Gegenstand einer ausführlichen Besprechung mit meiner Vertretung und Ersatzperson.

    Prof. Dr. med. Gregor Schubiger

    Co-Leitung Ethik-Forum Luzerner Kantonsspital

Aktuell

Massgeschneidertes Bildungsangebot

african african american bangkok black bridge business 1456313 pxherecom

Wir bie­ten Or­ga­ni­sa­ti­o­nen aus dem Ge­sund­heits- und So­zial­we­sen mass­ge­schnei­derte Bil­dungs­an­ge­bote. Wei­tere In­for­ma­ti­o­nen fin­den Sie hier.

 

 

Kurs «Basiswissen praktische Ethik 2022»

job conversation white collar worker design employment office 1559499 heller

16. November 2022, 9.00 bis 16.00 Uhr, Stiftung Dialog Ethik

In die­sem ein­tä­gi­gen Kurs geht es da­rum, den Kurs­teil­neh­me­rin­nen und Kurs­teil­neh­mern ethi­sches Hand­werk­zeug mit­zu­ge­ben, das ihnen den Um­gang mit ethischen Fra­gen und heik­len Ent­schei­dun­gen er­leich­tert.
Der Kurs ist für je­de am Thema «Ethik im Ge­sund­heits­we­sen» in­te­res­si­er­te Per­son of­fen. Vor­kennt­nisse sind nicht nö­tig.

Den Kurs­fly­er und die Daten von 2023 kön­nen Sie hier ab­ru­fen. Für wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen und die An­mel­dung kli­cken Sie bitte hier.

 

 

Ethik-Foren-Treffen 2022

 DSC2914

24. November 2022, 13.30 bis 17.00 Uhr, Schützenhalle, Thalwil

Das dies­jäh­rige Ethik-Foren-Tref­fen ist dem Thema «Me­di­zi­ni­sche Be­hand­lung, Pflege und The­ra­pie von Men­schen mit einer Be­ein­träch­ti­gung» ge­wid­met und steht al­len In­te­res­sier­ten of­fen.

Den Ver­an­stal­tungs­flyer kön­nen Sie hier ab­ru­fen. Für wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen und die An­mel­dung kli­cken Sie bitte hier.

 

 

Seminarreihe am Samstag: «Lassen und Verzicht – Elemente einer neuen Lebenskunst?»

Literatur und Philosophie 2023

girl 2934257

Wir be­fin­den uns an einer Epo­chen­schwelle. Uns wird be­wusst, dass das Zeit­al­ter der Reich­wei­ten­ver­grös­se­rung, der Ex­pan­sion un­se­res Be­dürf­nis­haus­halts und der Ver­än­de­rung der Welt zu un­se­ren Zwec­ken an ein Ende ge­langt ist. Das Zeit­al­ter der Ver­scho­nung hat be­gon­nen. Wir müs­sen – bald­mög­lichst – um­steu­ern. Die Zeit ist zu einer «exis­ten­ti­el­len Wäh­rung» (Ca­ro­lin Em­cke) ge­wor­den. Die Frage lau­tet: «Kom­men wir recht­zei­tig, oder kom­men wir zu spät?»

Diese und wei­tere Fragen wer­den in der nächs­ten Se­mi­nar­reihe von Prof. Dr. Jean-Pierre Wils be­han­delt, die ab 11. Fe­bruar 2023 an fünf Sams­ta­gen im 2023 statt­fin­det. Das Se­mi­nar steht al­len am Thema In­te­res­si­er­ten of­fen und ist nur als Gan­zes buch­bar. Vor­kennt­nisse sind nicht nö­tig.

Den Se­mi­nar­fly­er kön­nen Sie hier ab­ru­fen. Für wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen und die An­mel­dung kli­cken Sie bitte hier.

 

 

Kurs­angebote 2022/2023

Unsere nächs­ten Kurse und Ver­an­stal­tun­gen se­hen Sie hier.

Die aktuellen Kurs- und Seminar­flyer können Sie hier he­run­ter­laden.

 

 

Neues Buch
«Kindliche Entwicklung zwischen Ur-Angst und Ur-Vertrauen»

Von Karl Heinz Brisch (Hrsg.)

Kindliche Entwicklung Coverbild

Dieses Buch ent­hält einen Bei­trag von Dr. theol. Ruth. Bau­mann-Hölzle und Dr. sc. nat. Da­niel Gre­go­ro­wius zum Thema «Ur-Vertrauen und Ur-Angst – ein re­le­van­tes Span­nungs­feld für Ethik und Mo­ral».
Sie kön­nen das Buch hier be­stel­len. Das In­halts­ver­zeich­nis und eine Le­se­probe fin­den Sie in die­sem Flyer.

 

 

Neues Buch
«Sich selbst töten mit Hilfe Anderer»

Von Joachim Küchen­hoff, Martin Teising (Hrsg.)

Buch Cover Sich selbst toeten

Dieses Buch ent­hält einen Bei­trag von Dr. theol. Ruth. Bau­mann-Hölzle, Dr. sc. nat. Da­niel Gre­go­ro­wius und Dr. med. lic. phil. Di­ana Meier-All­men­din­ger zum Thema «Sui­zid­bei­hilfe und hu­mane Ster­be­kul­tur (Acht The­sen und For­der­un­gen mit Denk­an­stös­sen für die Psy­chia­trie)».
Sie kön­nen das Buch hier be­stel­len. Das In­halts­ver­zeich­nis und eine Le­se­probe fin­den Sie in die­sem Flyer.

 

 

Publikationen von
Dialog Ethik

AdobeStock 108947649

Die aus­füll­ba­re, in­ter­ak­ti­ve Lis­te aller Pu­bli­ka­ti­o­nen von Dia­log Ethik kön­nen Sie hier he­run­ter­la­den. Diese Liste fin­den Sie auch in un­se­rem Shop.

 

 

Dialog Ethik auf
Social Media

Instagram AppIcon Aug2017

Sie finden uns auf Instagram

Wir freuen uns, Sie auf Instagram über unser En­ga­ge­ment zu in­for­mie­ren. Sie fin­den dort re­gel­mäs­sig Posts mit vie­len In­for­ma­ti­o­nen zu ak­tuel­len Themen im Ge­sund­heits- und So­zial­we­sen. Fol­gen Sie uns auf:
instagram.com/stiftungdialogethik

Kommentare

  • 1

Corona-Situation

Coronavirus weisser Hintergrund

Bücher

 

  • Corona Elefant Cover«Der Co­rona-Ele­fant», von Kons­tan­tin Beck, An­dreas Kley, Pe­ter Roh­ner, Pietro Ver­nazza (Hrsg.), ent­hält einen Bei­trag von Dr. theol. Ruth Bau­mann-Hölzle und Dr. sc. nat. Da­niel Gre­go­ro­wius zum Thema «Mo­ra­lische Spu­ren und Es­ka­la­ti­ons­stu­fen in der Co­ro­na-Krise»

 

Stellungnahmen

mehr…

 

Videos / Filme

mehr…

 

Merkblätter / Empfehlungen / Richtlinien

 

Medien­mit­teilungen

mehr…

Neuster Tweet