Abgesagt ➞ Kurs: «Medizinische Vorausplanung und selbstbestimmtes Sterben» für Fachpersonen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen

Kurse CHF 750.00
Gebucht: 6 | Freie Plätze: 9

Medizinische, pflegerische, ethische und rechtliche Voraus­setzungen für die medizinische Voraus­planung und selbst­bestimmtes Sterben in der Schweiz

DIESER KURS FINDET NICHT STATT.

 

Diese in­ter­pro­fes­sio­nelle Fort­bil­dung rich­tet sich an Fach­per­so­nen aus dem Ge­sund­heits- und So­zial­we­sen. An­hand von kon­kre­ten Pa­ti­en­ten­si­tua­ti­onen er­wer­ben die Teil­neh­men­den me­di­zi­ni­sches, psy­chi­a­tri­sches und psycho­lo­gi­sches, ethi­sches und recht­li­ches Fach­wis­sen für die me­di­zi­ni­sche Vo­raus­pla­nung und selbst­be­stimm­tes Ster­ben in der Schweiz.

Die Teil­neh­me­nden set­zen sich mit den un­ter­schied­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen der Sui­zid­bei­hilfe und dem frei­wil­li­gen Ver­zicht auf Nah­rung und Flüs­sig­keit (FVNF) aus­ei­nan­der. Dazu ge­hö­ren auch spi­ri­tu­elle Fra­gen am Le­bens­ende. Sie ler­nen die Mög­lich­kei­ten und Gren­zen von Pa­ti­en­ten­ver­fü­gun­gen ken­nen und be­schäf­ti­gen sich mit den An­for­de­run­gen an gute me­di­zi­ni­sche und pfle­ge­rische Vo­raus­pla­nung.

Montag, 25. Oktober 2021 bis Dienstag, 26. Oktober 2021 08:45 Uhr - 17:00 Uhr
Details

Kurs: «Patientenverfügungen – Herausforderungen, Möglichkeiten und Grenzen»

Kurse CHF 490.00
Gebucht: 12 | Freie Plätze: Unlimitiert

 

Der Kurs gibt einen Überblick über die wesentlichen Inhalte von Patientenverfügungen und zeigt die Rechtssituation auf. Anhand von konkreten Praxisbeispielen lernen die Teilnehmenden die Möglichkeiten und Grenzen der Anwendung und Umsetzung von Patientenverfügungen bei Therapieentscheidungen kennen. Die Teilnehmenden setzen sich mit den rechtlichen Aspekten weiterer Instrumente der Vorausplanung auseinander.

Für weitere Informationen zu diesem Kurs klicken Sie bitte hier.

Donnerstag, 28. Oktober 2021 - 08:45 bis 17:00 Uhr
Details

Referat «Organspende – ein Spannungsfeld»

Referate kostenlos
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 12

Dr. sc. nat. Daniel Gregorowius (Leiter des Fachbereichs Forschung) wird in Stein am Rhein zum Thema «Organspende – ein Spannungsfeld» referieren.

Diese Ver­an­stal­tung wird von der «Geschäftsstelle palliative zh+sh» or­ga­ni­si­ert.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Samstag, 30. Oktober 2021 - 17:00 bis 18:15 Uhr
Details

AUSGEBUCHT → Kurs: «Umgang mit Psychiatriepatienten in der Offizin»

Kurse CHF 490.00
Gebucht: 14 | Freie Plätze: Unlimitiert

DIESER KURS IST AUSGEBUCHT.

 

Der Kurs gibt mittels Kurzreferaten einen Überblick über die häufigsten psychiatrischen Diagnosen und die dazu gehörigen Verhaltensweisen der Patienten sowie über die ethischen Fragestellungen, die sich daraus ergeben. Im Rahmen des Kurses lernen die Teilnehmenden anhand von Rollenspielen, wie sie mit Patienten mit psychiatrisch bedingten Verhaltensauffälligkeiten umgehen können und worauf sie jeweils besonders zu achten haben. Die Teilnehmenden setzen sich dabei mit den auftretenden ethischen Dilemmasituationen auseinander.

Zur Vorbereitung des Kurses möchten wir Sie einladen, eigene Beispiele aus Ihrem praktischen Alltag mitzubringen, auf die an geeigneter Stelle mit Diskussion oder Rollenspiel eingegangen werden kann.

Für weitere Informationen zu diesem Kurs klicken Sie bitte hier.

Dienstag, 02. November 2021 - 08:45 bis 17:00 Uhr
Details

Kurs: «Ethik - Kernkompetenzen Basiskurs»

Kurse kostenlos
Gebucht: 0 | Freie Plätze: Unlimitiert

Bildungsprogramm: MitarbeiterInnen der Spitex

Kursleitung

Dr. sc. nat. Daniel Gregorowius

Stu­dium der Fächer Bio­lo­gie und Geo­graphie für das Lehr­amt so­wie der Dip­lom-Geo­graphie mit den Ne­ben­fächern Umwelt­psycho­lo­gie und Umwelt­ethik. Doktorat am Institut für Evo­lutions­bio­logie und Um­welt­wis­senschaften der Uni­ver­sität Zürich.

Lang­jährige Tätig­keit in Bil­dung und Forschung im Be­reich Ethik.

Bei Dialog Ethik als Leiter des Fach­bereichs Ver­sorgungs­for­schung tätig.

Anmeldung

Für weitere Informationen zu diesem Kurs und die Anmeldung klicken Sie bitte hier.

Mittwoch, 03. November 2021 - 08:30 bis 16:00 Uhr
Details

Kurs: «Basiswissen praktische Ethik 2021» (Termin II)

Kurse CHF 390.00
Gebucht: 2 | Freie Plätze: Unlimitiert

In diesem eintägigen Kurs geht es darum, den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern ethisches Handwerkzeug mitzugeben, Handwerkzeug, das ihnen den Umgang mit ethischen Fragen erleichtert.

Dieser Kurs ist für je­de in­te­res­si­er­te Per­son of­fen. Vor­kennt­nisse sind nicht nötig.

Mittwoch, 10. November 2021 - 09:00 bis 16:00 Uhr
Details

Ethik-Foren-Treffen 2021

Veranstaltungen kostenlos
Gebucht: 3 | Freie Plätze: Unlimitiert

Das diesjährige Ethik-Foren-Treffen (mit anschliessendem Apéro riche) findet am 11. November 2021 von 13.30 bis 18.00 Uhr in der Psychiatrie St.Gallen Nord in Wil in einem fei­er­li­chen Rah­men und mu­si­ka­lisch be­glei­tet statt (mit an­schlies­sen­dem Apéro riche). Diese Ver­an­stal­tung wird ge­mischt als Vi­deo­kon­fe­renz und in Prä­senz mit gültigem 3G-Zertifikat durch­ge­führt.

Das Thema dieser Ver­an­stal­tung ist «Per­son und Kom­mu­ni­kation: Therapie­be­zie­hung im Praxis­all­tag zwischen Ideal und Wir­klich­keit».

Das Ethik-Foren-Treffen steht allen In­te­res­sier­ten of­fen.

Die Teil­nahme ist kosten­los für Mit­ar­bei­tende von Orga­ni­sa­ti­onen mit einem Ethik-Forum, das von Dia­log Ethik be­glei­tet wird, für Ein­zel­mit­glieder des För­der­ver­eins Dialog Ethik sowie für Mit­ar­bei­ten­de der Psychiatrie St.Gallen Nord, der Psychiatrie-Dienste Süd und der Sponsoren.

Donnerstag, 11. November 2021 - 13:30 bis 18:00 Uhr
Details

Kurs: «Selbstmanagement und Wertereflexion 2021»

Kurse CHF 490.00
Gebucht: 2 | Freie Plätze: Unlimitiert

Ein interprofessioneller Kurs für den kompetenten Umgang mit Wertekonflikten

Dieser Kurs thematisiert die persönlichen Hand­lungs­spiel­räume in einer Or­ga­ni­sa­tion des Ge­sund­heits­wesens (z. B. Spital, Heim, Spitex oder Arzt­praxis). So­wohl die an­ge­wandte In­di­vi­dual­ethik als auch das sys­te­mische Coa­ching ba­sie­ren auf der Ar­beit mit Wer­ten, selbst- oder fremd­de­fi­nier­ten Nor­men und Hal­tun­gen. Bei­den geht es um ein gu­tes, sinn­er­füll­tes Le­ben. Beide er­gän­zen sich ge­gen­sei­tig und hel­fen, die Ent­schei­dungs- und Hand­lungs­kom­pe­ten­z zu ver­bes­sern.
Die Teil­neh­men­den ha­ben die Mög­lich­keit, schwie­rige be­ruf­liche Si­tu­a­ti­o­nen mit den er­fah­re­nen Do­zen­tin­nen zu re­flek­tie­ren und Hand­lungs­spiel­räume aus­zu­lo­ten.

Der Kurs steht allen In­te­res­si­er­ten of­fen. Vor­kennt­nisse sind nicht nötig.

 

Dienstag, 23. November 2021 - 08:45 bis 17:00 Uhr
Details

Seminarreihe am Samstag: «Die Besichtigung der Liebe – ein kritischer Reisebericht»

Seminare CHF 1500.00
Gebucht: 5 | Freie Plätze: Unlimitiert

Literatur und Philosophie 2021

In modernen Gesellschaften gehört die Liebe zu den Leitsternen privaten Lebens. Sinn und Ziel unseres Daseins buchstabieren wir mittels des Codes der Liebe. Liebesmangel gilt als Unglück, Liebesentzug als Strafe, Liebeslust als Bedeutungszugewinn, Liebesintensität als Ideal geglückten Lebens. Viele Menschen verirren sich jedoch in den Labyrinthen der Liebe.

Samstag, 27. November 2021 - 09:30 bis 15:30 Uhr
Details

Kurs: «Umgang mit Psychiatriepatienten in der Offizin»

Kurse CHF 490.00
Gebucht: 1 | Freie Plätze: Unlimitiert

 

Der Kurs gibt mittels Kurzreferaten einen Überblick über die häufigsten psychiatrischen Diagnosen und die dazu gehörigen Verhaltensweisen der Patienten sowie über die ethischen Fragestellungen, die sich daraus ergeben. Im Rahmen des Kurses lernen die Teilnehmenden anhand von Rollenspielen, wie sie mit Patienten mit psychiatrisch bedingten Verhaltensauffälligkeiten umgehen können und worauf sie jeweils besonders zu achten haben. Die Teilnehmenden setzen sich dabei mit den auftretenden ethischen Dilemmasituationen auseinander.

Zur Vorbereitung des Kurses möchten wir Sie einladen, eigene Beispiele aus Ihrem praktischen Alltag mitzubringen, auf die an geeigneter Stelle mit Diskussion oder Rollenspiel eingegangen werden kann.

Für weitere Informationen zu diesem Kurs klicken Sie bitte hier.

Dienstag, 18. Januar 2022 - 08:45 bis 17:00 Uhr
Details
Seite 1/3
Start - Zurück - 1 2 3 - Weiter - Ende
1-10/29

News

  • Positionspapier «Sozialethische Überlegungen zum Umgang mit Sterben und Tod»

    Positionspapier «Sozialethische Überlegungen zum Umgang mit Sterben und Tod»

    Sie kön­nen unser neues Po­si­tions­papier als PDF-Do­ku­ment in un­se­rem Shop be­stel­len. Be­achten Sie bitte auch das An­ge­bot für Organi­sa­tionen oder Ein­zel­per­sonen.
    mehr…
  • Ausgabe Nr. 149 der Ethikzeitschrift «Thema im Fokus»

    Ausgabe Nr. 149 der Ethikzeitschrift «Thema im Fokus»

    «Mo­ra­li­sche Kos­ten der Pan­de­mie», unter die­sen Ti­tel ha­ben wir die vor­lie­gen­de Aus­ga­be un­se­res Ma­ga­zins «Thema im Fokus» ge­stellt.
    mehr…
  • Unser Shop

    Unser Shop

    Besuchen Sie unseren Shop. Sie finden hier unsere Publi­kati­onen, Abon­ne­ments, Pati­en­ten­ver­fü­gun­gen, Stu­dien­be­richte, In­for­ma­tions­bro­schüren so­wie das «Per­sön­liche Vor­sorge­dossier» und den USB-Stick von Dialog Ethik.
    mehr…
  • Engagieren Sie sich mit uns!

    Engagieren Sie sich mit uns!

    Wir vom Förder­verein Dialog Ethik engagieren uns für ein Ge­sundheits­wesen, das sich durch Ver­ant­wor­tung, Respekt und Ge­rechtig­keit aus­zeich­net. Und zwar da­durch, dass wir Dialog Ethik fi­nan­zi­ell und ide­ell unter­stüt­zen.
    mehr…
  • 1

Aktuell

Verschoben auf 2022

➞ Zweitägiger Kurs für Ärztinnen und Ärzte vom 21. / 22. Juni 2021

«Sterben und Tod»

hand in hand 1686811

Das genaue Da­tum folgt spä­ter.

Dieser Kurs gilt als «approved by» Logo SIWF ISFM FMH ApprovedBy 4f AdobeRGB (8 Credits je Tag, ins­ge­samt max. 16 Cre­dits). Wei­te­re In­for­ma­ti­onen und das An­mel­de­for­mu­lar fin­den Sie hier.

 

 

Kurs­angebote 2021 und 2022

Unsere nächs­ten Kurse und Ver­an­stal­tun­gen se­hen Sie hier.

Die aktuellen Kurs- und Seminar­flyer können Sie hier he­run­ter­laden.

 

 

Schutz­konzept für die Bildungs­an­gebote der Stiftung Dialog Ethik

dialog ethik

3G

 

 

Neues Buch

«Galileis Fernrohr und das Menschen-Bild»
(von Denise Battaglia)

Coverbild Galileis Fernrohr

Die neuen Bio­tech­no­lo­gi­en ha­ben tief­grei­fen­de Fra­gen zum Mensch­sein aus­ge­löst, wie die De­bat­ten um «unser» Men­schen­bild zei­gen. Wie wir mit mensch­li­chem Le­ben vor der Ge­burt oder mit Men­schen am Le­bens­ende um­ge­hen, be­rührt unser Selbst­ver­ständ­nis. Diese Di­lem­ma­ta ha­ben wir an die An­ge­wand­te Ethik de­le­gi­ert, die aber der an­thro­po­lo­gi­schen Fra­ge aus­weicht.

Die­ses Buch ver­sucht ent­lang der letz­ten 500 Jahre und ent­lang der wis­sen­schaft­li­chen Men­schen-Bil­der die Krise un­se­res heu­ti­gen Selbst­ver­ständ­nis­ses he­raus­zu­schä­len. Es zeigt sich, dass die wis­sen­schaft­liche An­thro­po­lo­gie seit Be­ginn von den Me­di­zi­nern be­stimmt und von der Technik ge­trie­ben wird – wie die An­ge­wandte Ethik heute.

Sie kön­nen das Buch in un­se­rem Shop be­stel­len.

 

 

General­ver­sammlung und Jahres­versand des Förder­vereins 2021

Wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen da­rüber fin­den Sie hier.

Kommentare

  • 1

Corona-Situation

Coronavirus weisser Hintergrund

Stellungnahmen

mehr…

 

Videos / Filme

mehr…

 

Merkblätter / Empfehlungen

 

Medien­mit­teilungen

BAG Logo PSY Wohlbefinden rgb d

Inclusion Handicap

mehr…

Neuster Tweet