Stiftung Dialog Ethik

Informationen

Kommende Veranstaltungen an diesem Ort

Weiter- und Fortbildung für Offizinpharmazeuten zur Förderung und Unterstützung bewusster ethischer Reflexion im Berufsalltag 2019

Offizinpharmazeuten sind in ihrem Arbeitsalltag täglich beratend tätig. In dieser Beratungstätigkeit werden sie mit Wertefragen und Wertekonflikten konfrontiert. Die Ethik als Reflexion der Moral und als Transferdisziplin stellt Instrumente für die Entscheidungsfindung zur Verfügung. Diese ermöglichen es, ethische Fragen und Konflikte zu erkennen und im Gespräch zu lösen. 

Donnerstag, 05. September 2019 - 08:45 bis 17:45
Gruppenberatung zu Patientenverfügung und Vorsorgedokumenten

In un­se­rer Grup­pen­be­ra­tung mit ma­xi­mal 12 Teil­neh­men­den ver­mit­telt lic. phil. Pat­ri­zia Kal­ber­mat­ten-Ca­sa­rotti Ba­sis­wis­sen über Pa­ti­en­ten­ver­fü­gun­gen und Vor­sor­ge­do­ku­men­te und un­ter­stützt Sie bei de­ren Er­stel­lung. In der Grup­pe er­hal­ten Sie auch An­re­gun­gen durch die An­lie­gen der an­de­ren Teil­neh­men­den.

Dienstag, 24. September 2019 - 14:00 bis 16:30
Seminar «Selbstmanagement und Wertereflexion»

Der Begriff «Selbstmanagement» bezeichnet die Kompetenz, die eigene Entwicklung und das eigene Tun innerhalb der gegebenen Rahmenbedingungen stimmig zu gestalten. Zu dieser Selbststeuerung gehören verschiedene Teilkompetenzen, zum Beispiel die Fähigkeit, sich stimmige Ziele zu setzen, Motivation, Planung, Organisation und Erfolgskontrolle. Eine wesentliche Rolle spielen dabei unsere Werte und Bedürfnisse.

Freitag, 04. Oktober 2019 - 09:15 bis 17:00
Sams­tags­seminar 2019: «Mittendrin, nicht nur dabei» (Theologisch-philosophische Überlegungen zu Würde und Empathie in Medizin und Pflege)

In der angewandten Ethik spielt der Begriff der Menschenwürde eine entscheidende Rolle. So sind Handlungen, die die Würde des Menschen verletzen, nach gängiger Auffassung nicht zu rechtfertigen. Die Menschenwürde ist unantastbar, so steht es in der Verfassung.

26.10.2019
Sams­tags­seminar 2020: «Ein ‹anderes Leben›. Aber ‹welches›?»

Prof. Dr. Jean-Pierre Wils lei­tet die­ses Se­mi­nar, das 2020 an fünf Sams­ta­gen jeweils von 9.30 bis 15.30 Uhr statt­fin­det. Es wer­den fol­gen­de The­men be­han­delt:

  • 22. Februar 2020: «Das Zeit­alter des Immer-Mehr und seine Grenzen»
  • 25. April 2020: «Wir sind uns nicht genug. Auf dem Weg zur neuen Gattung»
  • 20. Juni 2020: «Signale des Ab­bruchs und des Auf­bruchs»
  • 26. September 2020: «Alles ist möglich, Einiges ist nötig»
  • 21. November 2020: «Menschen mit Zukunfts­be­rechtigung»

Dieses Se­mi­nar ist für je­de in­te­res­si­er­te Per­son of­fen. Vor­kennt­nisse sind nicht nötig. Das Se­mi­nar ist nur als Gan­zes buch­bar. Wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen fol­gen spä­ter.

Samstag, 22. Februar 2020 - 09:30 bis 15:30

Aktuell

  • 1

Kurse und Events

Kostenlose Jubiläums­veranstaltung «Persönlich vorsorgen – was es dazu braucht»

Donnerstag, 26. September 2019
14.00 bis 16.00 Uhr
Kulturpark Zürich, 8005 Zürich

An­läss­lich un­se­res 20-Jahr-Jubi­läums la­den wir Sie ganz herz­lich zu un­se­rer In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung über me­di­zi­ni­sche und recht­li­che Fra­gen der Vor­sor­ge ein. Da­bei wer­den Ex­per­tin­nen und Ex­per­ten Aus­kunft über ver­schie­de­ne As­pek­te ge­ben.

Die­se Ver­an­stal­tung ist gratis. Da die Platz­zahl be­schränkt ist, bitten wir Sie um eine An­mel­dung über info@dialog-ethik.ch.

Wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen finden Sie auf diesem Flyer.

 

VD Cover gerahmt small

Unsere nächs­ten Ver­an­stal­tun­gen und Kurse fin­den Sie hier.

 

Thema im Fokus

  • TIF 140: Caring Communities: Gelebte Sorge­kultur
    /images/leseproben/TiF140_AUSZUG.pdf

    Die Men­schen brau­chen ei­nan­der, nicht nur für be­stimm­te Zwe­cke oder wenn sie sich al­lein nicht hel­fen kön­nen. Bin­dung, das Mit­ei­nan­der­sein ist eines un­se­rer Grund­be­dürf­nis­se. Die Art und Wei­se des Um­gangs mit­ei­nan­der wirkt sich auf un­ser Selbst­wert­ge­fühl und un­se­re Wahr­neh­mung von Selbst­be­stim­mung aus. Und erst im Zu­sam­men­sein kön­nen wei­te­re Be­dürf­nis­se, etwa das Tei­len von Freu­de oder Trau­er, be­frie­digt wer­den.

     

    Die Zeitschrift Thema im Fokus rich­tet sich an Fach­per­so­nen aus dem Ge­sund­heits- und So­zial­we­sen und al­le an ethi­schen Fra­gen in un­se­rer Ge­sell­schaft In­te­res­sier­ten. Sie wid­met sich ethi­schen Fra­gen im Ge­sund­heits­we­sen und in der Zi­vil­ge­sell­schaft.

    mehr…
  • 1

Varia

Gruppenberatung zu Patientenverfügung und Vorsorgedokumenten

Dienstag, 24. Sep­tem­ber 2019
14.00 bis 16.30 Uhr
Seminar­raum von Dia­log Ethik

In der Grup­pen­be­ra­tung mit ma­xi­mal 12 Teil­neh­men­den ver­mit­teln wir Basis­wis­sen über Pa­ti­en­ten­ver­fü­gun­gen und Vor­sorge­do­ku­mente und unter­stüt­zen Sie beim Aus­fül­len Ihrer Pa­ti­en­ten­ver­fü­gung. In der Grup­pe pro­fi­tie­ren Sie auch von den An­lie­gen der an­de­ren Teil­neh­men­den.

Dauer
2,5 Stunden

Kosten
CHF 80.– pro Person, 70% Rabatt für Mit­glie­der des Förder­vereins Dialog Ethik

Anmeldung
Bitte senden Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns an (Tel. +41 44 252 42 01).

 

beratung

Neuster Tweet