Dialog Ethik ist Ihr ers­ter An­sprech­part­ner, wenn Sie Un­ter­stüt­zung im Heim oder Spi­tal, bei der Pa­ti­en­ten­ver­fü­gung oder Ihrer Vor­sor­ge­lö­sung oder bei me­di­zi­ni­schen und pfle­ge­ri­schen Ent­schei­dun­gen be­nö­ti­gen.

Für Men­schen, die fest­hal­ten möch­ten, wie sie wün­schen, me­di­zi­nisch be­han­delt zu wer­den, wenn sie ein­mal nicht mehr ur­teils­fä­hig sein soll­ten, bie­tet Dia­log Ethik eine dif­fe­ren­zi­er­te Pa­ti­en­ten­ver­fü­gung und eine Pa­ti­en­ten­voll­macht an.

Für Men­schen, die für ihre me­di­zi­ni­schen, fi­nan­zi­el­len, recht­li­chen und ad­mi­nist­ra­ti­ven An­ge­le­gen­hei­ten vor­sor­gen möch­ten, bie­tet Dia­log Ethik ein «Per­sön­li­ches Vor­sor­ge­dos­si­er» an.

Dia­log Ethik be­rät, un­ter­stützt und be­glei­tet Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten und ihre An­ge­hö­ri­gen beim Ge­spräch mit den be­han­deln­den Ärz­tin­nen und Ärz­ten, beim Tref­fen kom­ple­xer The­ra­pie­ent­schei­dun­gen und ver­mit­telt bei Kon­flik­ten.

Die part­ner­schaft­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on und Ent­schei­dungs­fin­dung (Sha­red De­ci­si­on Ma­king) zwi­schen Fach­per­so­nen und Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten sind Dia­log Ethik ein be­son­de­res An­lie­gen und stel­len auch für die The­ra­pie­pla­nung (Ad­van­ced Ca­re Plan­ning) eine grund­le­gen­de Vo­raus­set­zung dar. Un­se­re An­ge­bo­te sind stets auf die in­di­vi­du­el­len Be­dürf­nis­se von Fach­per­so­nen, Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten so­wie auf die je­wei­li­ge Or­ga­ni­sa­ti­on zu­ge­schnit­ten.

  • Olaf Schulz
  • Cristina Galfetti
  • Gregor Schubiger
  • Jürg Gassmann
  • Esther Cavegn-Escher
  • Ich habe eine Patientenverfügung verfasst, weil ich sicher sein will, dass meine Haltungen und Wünsche auch dann auf meine Betreuung Einfluss haben, wenn ich mich nicht dazu äussern kann.

    In meiner Tätigkeit sehe ich, wie wichtig das Gespräch über Wünsche bei Krankheit und Sterben auch als Unterstützung für die Angehörigen ist.

    Olaf Schulz

    Pflegefachmann, Berufsbildner, Spez. In Onkologie / Palliative Care

  • Ich (Jg. 69) habe immer gedacht, dass eine Patientenverfügung noch lange kein Thema für mich ist. Das Leben lehrte mich, dass dem nicht so ist. Selbstbestimmung ist für mich oberstes Ziel. Eine Patientenverfügung setzt genau diese Selbstbestimmung um, deshalb habe ich eine Verfügung ausgefüllt und hinterlegt.

    Cristina Galfetti

    M.A.
    Patienten-Coach
    Case Managerin

  • Ich habe eine Patientenvollmacht ausgestellt und eine vertretungsberechtigte Person ernannt. Da ich bei bester Gesundheit bin, möchte ich keine konkreten medizinischen Anweisungen formulieren. Meine Einstellung und Werthaltung waren aber Gegenstand einer ausführlichen Besprechung mit meiner Vertretung und Ersatzperson.

    Prof. Dr. med. Gregor Schubiger

    Co-Leitung Ethik-Forum Luzerner Kantonsspital

  • Gutes Leben und gutes Sterben – persönliche Werte weisen uns den Weg. Sie sollen auch bei schwerer Krankheit und am Lebensende respektiert werden. Eine Patientenverfügung bietet Gewähr dafür.

    Jürg Gassmann

    Lic.iur., Rechtsanwalt, Winterthur

  • Mit dem neuen Erwachsenenschutzrecht wurde eine einheitliche rechtliche Grundlage geschaffen, um das Selbstbestimmungsrecht von Patienten zu stärken. Mit einer Patientenverfügung kann ich sicherstellen, dass mein Wille respektiert wird, falls ich wegen einer Krankheit urteilsunfähig werden sollte.

    Esther Cavegn-Escher

    Dipl. Pflegefachfrau HF
    Co-Leitung Pflege und Betreuung

Aktuell

Massgeschneidertes Bildungsangebot

african african american bangkok black bridge business 1456313 pxherecom

Wir bie­ten Or­ga­ni­sa­ti­o­nen aus dem Ge­sund­heits- und So­zial­we­sen mass­ge­schnei­derte Bil­dungs­an­ge­bote. Wei­tere In­for­ma­ti­o­nen fin­den Sie hier.

 

 

Schulthess Forum «Digitalisierung des Gesundheits­wesens 2022»

Am Schult­hess Forum «Di­gi­ta­li­sie­rung des Ge­sund­heits­we­sens 2022» vom 31. August 2022 im Metro­pol Zü­rich er­war­ten Sie span­nende und top-ak­tuel­le Vor­träge zum Ein­satz von künst­li­cher In­tel­li­genz in der Dia­gnos­tik, im kli­ni­schen All­tag und in der Be­ur­tei­lung der Leis­tungs­fä­hig­keit.

Dr. theol. Ruth Bau­mann-Hölzle wird um 9.10 Uhr zum Thema «Künst­liche In­tel­li­genz im Ge­sund­heits­we­sen» re­fe­rie­ren und um 12.00 Uhr an der Dis­kus­sion mit den Re­fe­rie­ren­den des Vor­mit­tags teil­neh­men.

 

 

Kurs «Basiswissen praktische Ethik 2022»

job conversation white collar worker design employment office 1559499 heller

16. November 2022, 9.00 bis 16.00 Uhr, Stiftung Dialog Ethik

In die­sem ein­tä­gi­gen Kurs geht es da­rum, den Kurs­teil­neh­me­rin­nen und Kurs­teil­neh­mern ethi­sches Hand­werk­zeug mit­zu­ge­ben, das ihnen den Um­gang mit ethischen Fra­gen und heik­len Ent­schei­dun­gen er­leich­tert.
Der Kurs ist für je­de am Thema «Ethik im Ge­sund­heits­we­sen» in­te­res­si­er­te Per­son of­fen. Vor­kennt­nisse sind nicht nö­tig.

Den Kurs­fly­er und die Daten von 2023 kön­nen Sie hier ab­ru­fen. Für wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen und die An­mel­dung kli­cken Sie bitte hier.

 

 

Kurs­angebote 2022/2023

Unsere nächs­ten Kurse und Ver­an­stal­tun­gen se­hen Sie hier.

Die aktuellen Kurs- und Seminar­flyer können Sie hier he­run­ter­laden.

 

 

Publikationen von
Dialog Ethik

AdobeStock 108947649

Die aus­füll­ba­re, in­ter­ak­ti­ve Lis­te aller Pu­bli­ka­ti­o­nen von Dia­log Ethik kön­nen Sie hier he­run­ter­la­den. Diese Liste fin­den Sie auch in un­se­rem Shop.

 

 

Dialog Ethik auf
Social Media

Instagram AppIcon Aug2017

Wir sind neu auf Instagram

Wir freuen uns, Sie ab so­fort auf Instagram über unser En­ga­ge­ment zu in­for­mie­ren. Sie fin­den dort re­gel­mäs­sig Posts mit vie­len In­for­ma­ti­o­nen zu ak­tuel­len Themen im Ge­sund­heits- und So­zial­we­sen. Fol­gen Sie uns auf:
instagram.com/stiftungdialogethik

Kommentare

  • 1

Corona-Situation

Coronavirus weisser Hintergrund

Stellungnahmen

mehr…

 

Videos / Filme

mehr…

 

Merkblätter / Empfehlungen

 

Medien­mit­teilungen

mehr…

Neuster Tweet