TIF 13: Hirnforschung (inkl. Gratis-Buch)

tif13_cover
CHF 36.00 pro Stück
Auswahl:

In den Warenkorb Zur Wunschliste hinzufügen!

Beschreibung

Ausgabe 13 – März 2001

  • Für Einzelpersonen: CHF 36.00 (PDF-Version ist nicht zur Weiterverbreitung berechtigt)
  • Für Organisationen: CHF 98.00 (PDF-Version ist zur internen Weiterverbreitung berechtigt)

Was unter­schei­det ein Hirn von einem Herz? Me­di­ka­mente, die auf das Herz ein­wir­ken, künst­lich her­ge­stellte Er­satz­teile wie Herz­klap­pen bis hin zur Herz­tran­splan­ta­tion er­schüt­tern uns heute kaum mehr. Zu­neh­mend werden diese Tech­ni­ken auch beim Hirn mach­bar. Psycho­phar­maka sind All­tag, Im­plan­ta­ti­onen von Ner­ven­zel­len wur­den ver­suchs­weise bei Men­schen be­reits durch­ge­führt, künst­liche Er­satz­teile von Tei­len des Hirns sind im Tier­ver­such schon er­probt wor­den. Das mensch­liche Hirn wird mehr und mehr der For­schung und da­durch auch der Ma­ni­pu­la­tion durch den Men­schen aus­ge­setzt. Nur: Das Hirn ist ein viel kom­ple­xe­res Or­gan und ist di­rekt mit dem ver­bun­den, was wir als un­se­re Per­sön­lich­keit be­trach­ten. Das ist in zwei­fa­cher Hin­sicht be­deu­tungs­voll: Wo ein so wich­ti­ges und zen­trales Or­gan wie das Hirn be­ein­flusst wer­den kann, wach­sen die Ängste vor Miss­bräu­chen. Die zu­neh­men­den Mög­lich­kei­ten, in das mensch­li­che Hirn ein­zu­grei­fen, stel­len aber auch die Frage nach dem Men­schen­bild neu. Denn was wird, wenn das Hirn ein ganz ge­wöhn­licher Kör­per­teil ge­wor­den ist, mit dessen bio­lo­gi­schen Vor­gän­gen uns­ere Ge­fühle und unser Den­ken, und so­gar unser mensch­liches Be­wusst­sein erklärt wer­den kann, vom Ge­heim­nis des Mensch­seins noch übrig blei­ben?

Wir ge­ben einen Über­blick zu den ak­tuel­len Ent­wick­lun­gen in der For­schung, ge­hen auf den we­nig be­kann­ten For­schungs­zweig der Neuro­in­for­ma­tik ein und stel­len die Frage nach den ethi­schen Im­pli­ka­tio­nen.

Gilt für die Ausgaben Nr. 0 bis 93:

  • Für Einzelpersonen: Ein Exemplar des Buches «Gutes Leben – gutes Sterben» von Denise Battaglia und Ruth Baumann-Hölzle (Hrsg.) im Wert von CHF 34.– ist gratis inbegriffen.
  • Für Organisationen: Ein Exemplar des Buches «Ethikwissen für Fachpersonen» von Christof Arn und Tatjana Weidmann-Hügle (Hrsg.) im Wert von CHF 38.– ist gratis inbegriffen.

Verwandte Produkte

Preis- und Bestellliste

Hier können Sie die Liste aller Publikationen als ausfüllbare PDF-Datei herunterladen.

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer

Wunschliste

Die Wunschliste ist leer

Aktuell

Ausgabe Nr. 160 der Ethik­zeit­schrift «Thema im Fokus»

TiF 159 Cover gerahmt 300dpi

«25 Jahre Dialog Ethik» ist der Ti­tel der ak­tu­el­len Aus­ga­be un­se­res Ma­ga­zins Thema im Fokus. Sie fin­den diese Aus­gabe in un­se­rem Web­shop.

 

 

Unser «Jahresbericht 2023»

Jahresbericht2023 Cover sRGB

Unseren «Jahres­bericht 2023» kön­nen Sie hier als PDF-Datei he­run­ter­la­den.

Kommentare

Kommentare zur Zeit

mehr…

 

 

Widerspruchslösung bei der Organspende

mehr…

 

 

Die Zeitschrift Thema im Fokus rich­tet sich an Fach­per­so­nen aus dem Ge­sund­heits- und So­zial­we­sen und al­le an ethi­schen Fra­gen in un­se­rer Ge­sell­schaft In­te­res­sier­ten. Sie wid­met sich ethi­schen Fra­gen im Ge­sund­heits­we­sen und in der Zi­vil­ge­sell­schaft.

Kurse und Events

Unser Bildungs­an­gebot im 2024

Unsere nächs­ten Kurse und Ver­an­stal­tun­gen se­hen Sie hier.

Die aktuellen Kurs- und Seminar­flyer können Sie hier he­run­ter­laden.

In­for­ma­ti­o­nen zu un­se­rem «Mass­ge­schnei­der­ten Bil­dungs­an­ge­bot» für Or­ga­ni­sa­ti­o­nen des Ge­sund­heits- und So­zial­we­sens fin­den Sie hier.

 

 

Ethik-Foren-Treffen 2024

african african american bangkok black bridge business 1456313 pxherecom

Das nächste Ethik-Foren-Treffen findet am 14. No­vem­ber 2024 ab 13.00 Uhr im Kirch­ge­meinde­haus Höngg (Zürich) statt zum Thema «In­te­gri­erte Ver­sor­gung» unter dem Ti­tel «25 Jahre Dia­log und Ethik – neue An­sätze für eine ver­netzte Zu­kunft» an­läss­lich des 25-jäh­ri­gen Be­ste­hens der Stif­tung Dia­log Ethik. Ver­an­stal­tungs­part­ner ist Spi­tex Zü­rich. Wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen zu die­ser Ver­an­stal­tung und zur An­mel­dung fin­den Sie hier.

Neuster Tweet