Zeitschrift Thema im Fokus

In den letz­ten Wo­chen ha­ben Be­rich­te in den Me­di­en zum The­ma «Pa­ti­en­ten­ver­fü­gung» vie­le Fra­gen und viel Un­si­cher­heit un­ter de­nen, die eine Pa­ti­en­ten­ver­fü­gung erstellt haben oder eine ab­fas­sen möch­ten, und in der Öf­fent­lich­keit her­vor­ge­ru­fen.

Mit der ak­tu­el­len Aus­ga­be un­se­rer Zeit­schrift The­ma im Fo­kus möch­ten wir einen Bei­trag zur Be­ant­wor­tung der Fra­gen leis­ten. Fach­leu­te äus­sern sich zur me­di­zi­ni­schen Vor­aus­pla­nung aus un­ter­schied­li­chen Blick­win­keln.

Eine Lese­pro­be aus dieser Aus­ga­be des Themas im Fokus fin­den Sie hier. Das aktuelle Thema im Fokus über «‹Advance Care Planning› und Patientenverfügung – Behandlung im Arzt-Patienten-Dialog planen» ist in un­se­rem Web­shop er­hält­lich.

50% Rabatt auf unsere ge­druckte fran­zö­si­sche und ita­lie­ni­sche Pa­tien­ten­ver­fü­gun­g

     

Unsere ge­druck­te fran­zö­si­sche und ita­lie­ni­sche Pa­tien­ten­ver­fü­gun­g er­hal­ten Sie mit 50% Ra­batt, zu einem Preis von CHF 11.25 an­statt CHF 22.50 pro Exemp­lar in­klu­si­ve einer um­fas­sen­den Weg­lei­tung. In­beg­rif­fen ist zu­dem das Buch «Méde­cin et pa­tient : par­te­nai­res pour une dé­ci­sion par­ta­gée et co­hé­rente» bzw. «Col­la­bo­ra­zio­ne tra me­dico e pa­zien­te. De­ci­de­re in­sie­me il per­cor­so mi­glio­re» (je­weils im Wert von CHF 12.50).

Vous bénéficiez d’une réduction de 50% sur nos « Directives anticipées » imprimées. Le prix est de CHF 11.25 au lieu de CHF 22.50 par exemplaire, y compris un guide détaillé. La brochure « Médecin et patient : partenaires pour une décision partagée et cohérente » (valeur de CHF 12.50) est incluse gratuitement.

Ricevete uno sconto del 50% sulle nostre «Direttive del paziente» stampate. Il prezzo è di CHF 11.25 anziché di CHF 22.50 per copia, compresa una guida dettagliata. L’opuscolo «Collaborazione tra medico e paziente. Decidere insieme il percorso migliore» (dal valore di CHF 12.50) è incluso gra­tui­ta­men­te.

Jahresbericht 2017 von Dialog Ethik erschienen

Coverbild_Jahresbericht2017

Die Tä­tig­kei­ten und Ak­ti­vi­täten von Dialog Ethik sind sehr viel­fäl­tig. Dies ist nur mög­lich, weil sich vie­le Men­schen für ein qua­li­ta­tiv hoch­ste­hen­des Ge­sund­heits- und So­zial­we­sen stark en­ga­gie­ren, eh­ren­amt­lich und im An­ge­stell­ten­ver­hält­nis. Die­ses En­ga­ge­ment ist nicht selbst­ver­ständ­lich, und wir sind enorm dank­bar für die­se Be­reit­schaft, Zeit und per­sön­li­che Res­sour­cen un­se­rer Stif­tung zur Ver­fü­gung zu stel­len. Wir sind al­len zu gros­sem Dank ver­pflich­tet und freu­en uns dar­auf, auch in Zu­kunft mit ihnen ge­mein­sam un­ter­wegs zu sein!

Dr. theol. Ruth Baumann-Hölzle, Insti­tuts­lei­te­rin
Dr. med. Judit Pòk Lundquist, ASAE, Stif­tungs­rats­prä­si­den­tin

Un­se­ren Jah­res­be­richt 2017 kön­nen Sie hier her­un­ter­la­den. Falls Sie eine ge­druck­te Ver­sion möch­ten, sen­den Sie bit­te eine E-Mail an info@dialog-ethik.ch.