Warenkorb ansehen “TIF 98: Hirn­tod und Or­gan­spen­de” wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
TIF 137: Das Ge­sund­heits­wesen im digitalen Wandel – Chancen oder Risiken?

CHF 36.00

TIF 137: Das Ge­sund­heits­wesen im digitalen Wandel – Chancen oder Risiken?

CHF 36.00

Art.-Nr.: b50096aecfa6. Kategorien: , , .

☛ Leseprobe

Die Di­gi­ta­li­sie­rung prägt un­ser heu­ti­ges Zeit­ge­sche­hen als fort­lau­fen­der Pro­zess. Da­bei ist der Be­griff für vie­le Men­schen zu­nächst sehr abs­trakt. Er be­schreibt die Um­wand­lung von ana­lo­gen In­for­ma­ti­onen in eine di­gi­ta­le Form. Im Ge­sund­heits­we­sen fin­det die­se Trans­for­ma­tion be­reits in der Di­a­gnos­tik, der Spei­che­rung von Pa­ti­en­ten­da­ten im Spi­tal oder bei der elek­tro­ni­schen Ge­sund­heits­kar­te statt. Vie­le neue Ent­wick­lun­gen wer­den bald Re­a­li­tät sein, wie das elek­tro­ni­sche Pa­ti­en­ten­dos­si­er, das einen de­zen­tra­len Zu­griff auf be­hand­lungs­re­le­van­te Pa­ti­en­ten­da­ten er­mög­licht. Auch die me­di­zi­ni­sche For­schung ver­än­dert sich durch die Samm­lung und Nutz­bar­ma­chung gros­ser Da­ten­men­gen, zum Bei­spiel für die Ent­wick­lung neuer Heil­mit­tel. Da­bei ge­ben be­reits im­mer mehr Men­schen mit der Nut­zung von Apps ge­sund­heits­be­zo­ge­ne Da­ten an Dienst­leis­tungs­an­bie­ter wei­ter.

Da­mit ver­bun­den sind je­doch auch Fra­gen zur Si­cher­heit und zu den Rech­ten der Men­schen im Um­gang mit ih­ren sen­sib­len Ge­sund­heits­da­ten, die Prof. Dr. iur. Bri­git­te Tag in einem In­ter­view be­ant­wor­tet. PD Dr. Mar­kus Chris­ten greift den Wer­te­kon­flikt zwi­schen der Cy­ber­se­cu­ri­ty und an­de­ren Wer­ten zum Woh­le des Men­schen im Ge­sund­heits­we­sen auf. Über die Da­ten­spei­che­rung in Ge­sund­heits­da­ten- und Bio­ban­ken für die Ver­wen­dung in der Me­di­zin­for­schung mit­tels Ge­ne­ral­kon­sent tau­schen sich die Ju­ris­tin Prof. Dr. iur. Fran­zis­ka Spre­cher und der Me­di­zi­ner Prof. Dr. med. Da­niel Can­di­nas im ge­mein­sa­men Ge­spräch aus.

Die vor­lie­gen­de Aus­ga­be von Thema im Fokus er­öff­net Ih­nen wie ge­wohnt aus un­ter­schied­li­chen Blick­win­keln einen Zu­gang.

 

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar