ABGESAGT ➞ Kurs: «Umgang mit Frauen mit Kinderwunsch und einer psychischen Erkrankung in der Offizin»

Kurse CHF 490.00
Gebucht: 2 | Freie Plätze: Unlimitiert

DIESER KURS FINDET NICHT STATT. Alternativtermin ist der 27. August 2024.

 

Der Offizinapotheker / die Offizinapothekerin trägt aktiv zum Empowerment der betroffenen Frauen bei, ist fachlich kompetenter Ansprechpartner bei Fragen und Bedenken hinsichtlich einer ärztlich verordneten psychopharmakologischen Therapie sowie allgemeinen Fragen zur Psychopharmakotherapie während der Kinderwunschzeit, Schwangerschaft und Stillzeit und coacht und begleitet betroffene Patientinnen unter Berücksichtigung ihres individuellen Werteprofils.

Für weitere Informationen zu diesem Kurs klicken Sie bitte hier.

Dienstag, 27. Februar 2024 - 08:45 bis 17:00 Uhr
Details

Kurs: «Ethische Aspekte der Digitalisierung in Apotheken»

Kurse CHF 490.00
Gebucht: 6 | Freie Plätze: Unlimitiert

 

Die Weiterzubildenden erlangen im Kurs die notwendigen Grundkenntnisse der Digitalisierung in Apotheken bzw. des Einsatzes digitaler Technologien zur Vernetzung im Gesundheitswesen und lernen ferner die Grundlagen der Praktischen Ethik kennen, die dabei helfen kann, die Beratung vom «digitalen Kunden» fundiert und reflektiert zu gestalten. Zugleich befassen sich die Weiterzubildenden mit relevanten ethischen und rechtlichen Fragen rund um das Thema Digitalisierung im Allgemeinen (u. a. Umgang mit «Big Data», Datenschutz).

Für weitere Informationen zu diesem Kurs klicken Sie bitte hier.

Donnerstag, 29. Februar 2024 - 08:45 bis 17:00 Uhr

Zukunftssymposium «Translationale Ethik im Gesundheitswesen»: Interaktion vor Intervention

Veranstaltungen kostenlos
Gebucht: 0 | Freie Plätze: 12

Wie kann Ethik eine Unterversorgung und gleichzeitig eine Überversorgung von vulnerablen Patientengruppen verhindern helfen?

Im Rahmen des Zukunfts­sym­po­siums «Trans­la­tio­nale Ethik im Ge­sund­heits­wesen» mit dem Motto «In­ter­ak­tion vor In­ter­ven­tion» be­leuch­ten nam­hafte Re­fe­rent:innen die Chan­cen der In­te­gri­er­ten Ver­sor­gung.

Mit diesem Zukunftssymposium werden auch die beiden Stabsübergaben bei Dialog Ethik, sowohl des Präsidiums des Stiftungsrates von Dr. med. Judit Pòk Lundquist, ASAE, an Prof. Dr. med., Dr. phil. Nikola Biller-Andorno als auch der Institutsleitung von Dr. theol. Ruth Baumann-Hölzle an PD Dr. med., Dr. sc. med. Jürg Streuli, MAS, gewürdigt.

Es würde uns freuen, wenn viele ehe­ma­lige, gegen­wär­tige und zu­künf­tige Weg­ge­fährt:innen von Dialog Ethik diesen Über­gang in eine neue Or­ga­ni­sa­tions­phase be­glei­ten und mit­feiern wür­den! Das «Trio Anderscht» begleitet musikalisch durch das Symposium.

Das Zukunfts­sym­po­sium steht allen In­te­res­sier­ten offen. Die Teil­nahme ist kos­ten­los. Um eine schrift­liche An­mel­dung wird bis am 4. März 2024 ge­beten: Senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Kontakt­an­gaben an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

Mittwoch, 13. März 2024 - 14:00 bis 18:00 Uhr
Details

Kurs: «Basiswissen praktische Ethik 2024» (Termin I)

Kurse CHF 390.00
Gebucht: 4 | Freie Plätze: Unlimitiert

In diesem eintägigen Kurs geht es darum, den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern die Grundlage von Moral und Ethik sowie ethisches Handwerkzeug mitzugeben, das ihnen den Umgang mit ethischen Fragen erleichtert.

Der Kurs steht al­len am Thema «Ethik im Gesundheitswesen» In­te­res­sier­ten of­fen. Vor­kennt­nisse sind nicht nötig.

Mittwoch, 27. März 2024 - 09:00 bis 16:00 Uhr

Seminarreihe am Samstag: «Über den Menschen hinaus? Zwischen Traum und Albtraum»

Seminare CHF 1500.00
Gebucht: 0 | Freie Plätze: Unlimitiert

Literatur und Philo­sophie 2024

 

Die Gattung «homo sapiens sapiens» leidet offenbar an Erschöpfung. Jedenfalls breitet sich Missvergnügen hinsichtlich ihrer Verfasstheit aus. Diese Unzufriedenheit hat einen zweifachen Fokus: Das Individuum leidet an Suboptimalität, denn es befindet sich permanent unterhalb seines Leistungsvermögens. «Sei unverwechselbar, werde zu einer Singularität!» lautet die Devise. Aber auch als Kollektiv, eben als Gattung, müssen die Weichen neu gestellt werden.

Diese und wei­tere Aspekte wer­den in der nächsten Se­mi­nar­reihe be­han­delt, die von Prof. Dr. Jean-Pierre Wils ge­lei­tet wird und an fol­gen­den Sams­ta­gen von 9.30 bis 15.30 Uhr statt­fin­det: 17. Fe­bru­ar, 27. April, 29. Juni, 14. Sep­tem­ber, und 23. No­vem­ber 2024.

Das Se­mi­nar steht al­len am Thema In­te­res­si­er­ten of­fen und ist nur als Gan­zes buch­bar.
Vor­kennt­nisse sind nicht nö­tig.

Samstag, 27. April 2024 - 09:30 bis 15:30 Uhr
Details

Info-Nachmittag «Patientenverfügung und Vorsorgedokumente» (Termin I)

An un­se­rem Info-Nach­mit­tag mit ma­xi­mal 12 Teil­neh­men­den ver­mit­telt lic. phil. Pat­ri­zia Kal­ber­mat­ten-Ca­sa­rotti Ba­sis­wis­sen über Pa­ti­en­ten­ver­fü­gun­gen und Vor­sor­ge­do­ku­men­te und un­ter­stützt Sie bei de­ren Er­stel­lung. In der Grup­pe er­hal­ten Sie auch An­re­gun­gen durch die An­lie­gen der an­de­ren Teil­neh­men­den. (An­mel­dung ist ob­li­ga­to­risch)

Donnerstag, 13. Juni 2024 - 14:00 bis 16:30 Uhr
Details

Seminarreihe am Samstag: «Über den Menschen hinaus? Zwischen Traum und Albtraum»

Seminare CHF 1500.00
Gebucht: 0 | Freie Plätze: Unlimitiert

Literatur und Philo­sophie 2024

 

Die Gattung «homo sapiens sapiens» leidet offenbar an Erschöpfung. Jedenfalls breitet sich Missvergnügen hinsichtlich ihrer Verfasstheit aus. Diese Unzufriedenheit hat einen zweifachen Fokus: Das Individuum leidet an Suboptimalität, denn es befindet sich permanent unterhalb seines Leistungsvermögens. «Sei unverwechselbar, werde zu einer Singularität!» lautet die Devise. Aber auch als Kollektiv, eben als Gattung, müssen die Weichen neu gestellt werden.

Diese und wei­tere Aspekte wer­den in der nächsten Se­mi­nar­reihe be­han­delt, die von Prof. Dr. Jean-Pierre Wils ge­lei­tet wird und an fol­gen­den Sams­ta­gen von 9.30 bis 15.30 Uhr statt­fin­det: 17. Fe­bru­ar, 27. April, 29. Juni, 14. Sep­tem­ber, und 23. No­vem­ber 2024.

Das Se­mi­nar steht al­len am Thema In­te­res­si­er­ten of­fen und ist nur als Gan­zes buch­bar.
Vor­kennt­nisse sind nicht nö­tig.

Samstag, 29. Juni 2024 - 09:30 bis 15:30 Uhr
Details

Kurs: «Umgang mit Frauen mit Kinderwunsch und einer psychischen Erkrankung in der Offizin»

Kurse CHF 490.00
Gebucht: 2 | Freie Plätze: Unlimitiert

 

Der Offizinapotheker / die Offizinapothekerin trägt aktiv zum Empowerment der betroffenen Frauen bei, ist fachlich kompetenter Ansprechpartner bei Fragen und Bedenken hinsichtlich einer ärztlich verordneten psychopharmakologischen Therapie sowie allgemeinen Fragen zur Psychopharmakotherapie während der Kinderwunschzeit, Schwangerschaft und Stillzeit und coacht und begleitet betroffene Patientinnen unter Berücksichtigung ihres individuellen Werteprofils.

Für weitere Informationen zu diesem Kurs klicken Sie bitte hier.

Dienstag, 27. August 2024 - 08:45 bis 17:00 Uhr

Kurs: «Ambulante Palliative Care – Selbstbestimmung und Lebensqualität auch am Ende des Lebens»

Kurse CHF 490.00
Gebucht: 1 | Freie Plätze: Unlimitiert

 

Offizinpharmazeutinnen und -pharmazeuten sind in ihrem Arbeitsalltag täglich beratend tätig. In dieser Beratungstätigkeit werden sie mit herausfordernden Situationen konfrontiert, gerade in Hinblick auf den Umgang mit palliativmedizinisch betreuten Patientinnen und Patienten. Diese leiden an einer nicht heilbaren, progredienten und weit fortgeschrittenen Erkrankung, die ihre Lebenserwartung begrenzt und ihre Lebensqualität deutlich einschränken kann. Hierdurch drängen sich ethisch relevante Fragestellungen auf, der Umgang mit der Sterblichkeit als conditio humana wird evident.

Im Rahmen des Kurses sollen Einstellung zu und Umgang mit Krankheit, Sterben, Tod und Trauer reflektiert werden und die Frage nach Sinnhaftigkeit und Ziel diagnostischer und therapeutischer Möglichkeiten in diesem Kontext diskutiert werden.

Für weitere Informationen zu diesem Kurs klicken Sie bitte hier.

Dienstag, 03. September 2024 - 08:45 bis 17:00 Uhr

Zweitägiger Kurs: «Leben mit Einschränkungen – zwischen Realität und Konstruktion»

Kurse CHF 980.00
Gebucht: 0 | Freie Plätze: Unlimitiert

Das menschliche Leben ist von Grenzen charakterisiert, aber diese existenzielle Tatsache gilt nicht für alle in gleichem Masse. Während wir uns in einer Kultur der Grenzverlegung und -überschreitung bewegen, sind nicht wenige von dieser Dynamik ausgeschlossen – unterschiedlich radikal, unterschiedlich verursacht, zeitweilig oder definitiv. Sind wir fähig, diese Unterschiedlichkeit anzuerkennen und zu würdigen?

Die Begriffe, die wir für diesen Sachverhalt verwenden, sind strittig: «Handicap», «Behinderung». «Invalidität» und «Einschränkung» gehören immerhin zu den zivilisierten Bezeichnungen, die uns zur Verfügung stehen. Aber auch sie stossen nicht überall auf Akzeptanz.

Zielgruppe: Der Kurs steht al­len am Thema In­te­res­si­er­ten of­fen und ist nur als Gan­zes buch­bar. Vor­kennt­nisse sind nicht nö­tig.

(Foto: Stiftung Cerebral, Sina Lüthi)

Donnerstag, 12. September 2024 - 08:45 bis 17:00 Uhr

Zweitägiger Kurs: «Leben mit Einschränkungen – zwischen Realität und Konstruktion»

Kurse CHF 980.00
Gebucht: 0 | Freie Plätze: Unlimitiert

Das menschliche Leben ist von Grenzen charakterisiert, aber diese existenzielle Tatsache gilt nicht für alle in gleichem Masse. Während wir uns in einer Kultur der Grenzverlegung und -überschreitung bewegen, sind nicht wenige von dieser Dynamik ausgeschlossen – unterschiedlich radikal, unterschiedlich verursacht, zeitweilig oder definitiv. Sind wir fähig, diese Unterschiedlichkeit anzuerkennen und zu würdigen?

Die Begriffe, die wir für diesen Sachverhalt verwenden, sind strittig: «Handicap», «Behinderung». «Invalidität» und «Einschränkung» gehören immerhin zu den zivilisierten Bezeichnungen, die uns zur Verfügung stehen. Aber auch sie stossen nicht überall auf Akzeptanz.

Zielgruppe: Der Kurs steht al­len am Thema In­te­res­si­er­ten of­fen und ist nur als Gan­zes buch­bar. Vor­kennt­nisse sind nicht nö­tig.

(Foto: Stiftung Cerebral, Sina Lüthi)

Freitag, 13. September 2024 - 08:45 bis 17:00 Uhr
Details

Seminarreihe am Samstag: «Über den Menschen hinaus? Zwischen Traum und Albtraum»

Seminare CHF 1500.00
Gebucht: 0 | Freie Plätze: Unlimitiert

Literatur und Philo­sophie 2024

 

Die Gattung «homo sapiens sapiens» leidet offenbar an Erschöpfung. Jedenfalls breitet sich Missvergnügen hinsichtlich ihrer Verfasstheit aus. Diese Unzufriedenheit hat einen zweifachen Fokus: Das Individuum leidet an Suboptimalität, denn es befindet sich permanent unterhalb seines Leistungsvermögens. «Sei unverwechselbar, werde zu einer Singularität!» lautet die Devise. Aber auch als Kollektiv, eben als Gattung, müssen die Weichen neu gestellt werden.

Diese und wei­tere Aspekte wer­den in der nächsten Se­mi­nar­reihe be­han­delt, die von Prof. Dr. Jean-Pierre Wils ge­lei­tet wird und an fol­gen­den Sams­ta­gen von 9.30 bis 15.30 Uhr statt­fin­det: 17. Fe­bru­ar, 27. April, 29. Juni, 14. Sep­tem­ber, und 23. No­vem­ber 2024.

Das Se­mi­nar steht al­len am Thema In­te­res­si­er­ten of­fen und ist nur als Gan­zes buch­bar.
Vor­kennt­nisse sind nicht nö­tig.

Samstag, 14. September 2024 - 09:30 bis 15:30 Uhr
Details

Kurs: «Selbstfürsorge und Selbstreflexion im pharmazeutischen Kontext: Resilienz und Bewältigungsstrategien»

Kurse CHF 490.00
Gebucht: 1 | Freie Plätze: Unlimitiert

 

Die Beratung und Begleitung von schwer kranken Patienten- und Patientinnen und ihrer Familien ist mit persönlichen und beruflichen Herausforderungen verbunden. Durch diese Erfahrung werden Fachpersonen auch mit der eigenen Sterblichkeit konfrontiert. Im ersten Teil dieses Kurses wird über die eigene Rolle in der Beratung und Begleitung sowie die dazu gehörenden Stressfaktoren (inkl. moralischer Stress) und Risiken anhand von Fallbeispielen reflektiert und diskutiert. Der Fokus des zweiten Teils ist Self-Care, Selbstwahrnehmung und Vorbeugung von Burnout.

Für weitere Informationen zu diesem Kurs klicken Sie bitte hier.

Dienstag, 17. September 2024 - 08:45 bis 17:00 Uhr

Kurs: «Ethische Aspekte der Digitalisierung in Apotheken»

Kurse CHF 490.00
Gebucht: 1 | Freie Plätze: Unlimitiert

 

Die Weiterzubildenden erlangen im Kurs die notwendigen Grundkenntnisse der Digitalisierung in Apotheken bzw. des Einsatzes digitaler Technologien zur Vernetzung im Gesundheitswesen und lernen ferner die Grundlagen der Praktischen Ethik kennen, die dabei helfen kann, die Beratung vom «digitalen Kunden» fundiert und reflektiert zu gestalten. Zugleich befassen sich die Weiterzubildenden mit relevanten ethischen und rechtlichen Fragen rund um das Thema Digitalisierung im Allgemeinen (u. a. Umgang mit «Big Data», Datenschutz).

Für weitere Informationen zu diesem Kurs klicken Sie bitte hier.

Donnerstag, 19. September 2024 - 08:45 bis 17:00 Uhr

Kurs: «Gentests in der Offizin und Beratung zu Lifestyle-Themen»

Kurse CHF 490.00
Gebucht: 0 | Freie Plätze: Unlimitiert

 

Die Weiterzubildenden erlangen im Kurs die notwendigen Grundkenntnisse zu genetischen Tests im «Lifestyle-Bereich», den Möglichkeiten und Grenzen der Aussagekraft der Testergebnisse und lernen ferner Instrumente der Ethik kennen, mit denen sie reflektiert Kundinnen und Kunden in der Offizin zu Fragen der Lebensgestaltung beraten können. Zugleich befassen sie sich mit den ethisch relevanten Fragestellungen rund um genetische Untersuchungen im «Lifestyle-Bereich» (u. a. personalisierte Medizin, Datenschutz).

Für weitere Informationen zu diesem Kurs klicken Sie bitte hier.

Dienstag, 24. September 2024 - 08:45 bis 17:00 Uhr

Info-Nachmittag «Patientenverfügung und Vorsorgedokumente» (Termin II)

An un­se­rem Info-Nach­mit­tag mit ma­xi­mal 12 Teil­neh­men­den ver­mit­telt lic. phil. Pat­ri­zia Kal­ber­mat­ten-Ca­sa­rotti Ba­sis­wis­sen über Pa­ti­en­ten­ver­fü­gun­gen und Vor­sor­ge­do­ku­men­te und un­ter­stützt Sie bei de­ren Er­stel­lung. In der Grup­pe er­hal­ten Sie auch An­re­gun­gen durch die An­lie­gen der an­de­ren Teil­neh­men­den. (An­mel­dung ist ob­li­ga­to­risch)

Dienstag, 15. Oktober 2024 - 14:00 bis 16:30 Uhr
Details

Kurs: «Umgang mit Psychiatriepatienten in der Offizin»

Kurse CHF 490.00
Gebucht: 1 | Freie Plätze: Unlimitiert

 

Der Kurs gibt mittels Kurzreferaten einen Überblick über die häufigsten psychiatrischen Diagnosen und die dazu gehörigen Verhaltensweisen der Patienten sowie über die ethischen Fragestellungen, die sich daraus ergeben. Im Rahmen des Kurses lernen die Teilnehmenden anhand von Rollenspielen, wie sie mit Patienten mit psychiatrisch bedingten Verhaltensauffälligkeiten umgehen können und worauf sie jeweils besonders zu achten haben. Die Teilnehmenden setzen sich dabei mit den auftretenden ethischen Dilemmasituationen auseinander.

Zur Vorbereitung des Kurses möchten wir Sie einladen, eigene Beispiele aus Ihrem praktischen Alltag mitzubringen, auf die an geeigneter Stelle mit Diskussion oder Rollenspiel eingegangen werden kann.

Für weitere Informationen zu diesem Kurs klicken Sie bitte hier.

Dienstag, 22. Oktober 2024 - 08:45 bis 17:00 Uhr

Kurs: «Emotionale Erste Hilfe (Care Giving)»

Kurse CHF 490.00
Gebucht: 0 | Freie Plätze: Unlimitiert

 

Ziele des Kurses:

  • Einführung in Emotionale (Psychologische) Erste Hilfe
  • Umgang mit psychischen Traumatisierungen und Problemstellungen in der Apotheke
  • Reflexion der eigenen Verhaltensweisen und Rolle als Apotheker(in)

Das ehemalige Careteam am Flughafen Zürich wird vorgestellt. Berichte über die Ernstfälle, die zu bewältigen waren.

Emotionale Erste Hilfe:

  • Präsentation von zwei Fallbeispielen für «grössere» Schadensereignisse, die im Anschluss bearbeitet und präsentiert werden.
  • Was tun, wenn ein traumatisierter Mensch die Apotheke betritt?
  • Psychische Traumata können sich in verschiedenen Symptomen äussern. Wie können wir ihnen begegnen?

Für weitere Informationen zu diesem Kurs klicken Sie bitte hier.

Mittwoch, 23. Oktober 2024 - 08:45 bis 17:00 Uhr

Kurs: «Patientenverfügungen – Herausforderungen, Möglichkeiten und Grenzen»

Kurse CHF 490.00
Gebucht: 0 | Freie Plätze: Unlimitiert

 

Der Kurs gibt einen Überblick über die wesentlichen Inhalte von Patientenverfügungen und zeigt die Rechtssituation auf. Anhand von konkreten Praxisbeispielen lernen die Teilnehmenden die Möglichkeiten und Grenzen der Anwendung und Umsetzung von Patientenverfügungen bei Therapieentscheidungen kennen. Die Teilnehmenden setzen sich mit den rechtlichen Aspekten weiterer Instrumente der Vorausplanung auseinander.

Für weitere Informationen zu diesem Kurs klicken Sie bitte hier.

Dienstag, 05. November 2024 - 08:45 bis 17:00 Uhr

Kurs: «Basiswissen praktische Ethik 2024» (Termin II)

Kurse CHF 390.00
Gebucht: 1 | Freie Plätze: Unlimitiert

In diesem eintägigen Kurs geht es darum, den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern die Grundlage von Moral und Ethik sowie ethisches Handwerkzeug mitzugeben, das ihnen den Umgang mit ethischen Fragen erleichtert.

Der Kurs steht al­len am Thema «Ethik im Gesundheitswesen» In­te­res­sier­ten of­fen. Vor­kennt­nisse sind nicht nötig.

Mittwoch, 13. November 2024 - 09:00 bis 16:00 Uhr

Seminarreihe am Samstag: «Über den Menschen hinaus? Zwischen Traum und Albtraum»

Seminare CHF 1500.00
Gebucht: 0 | Freie Plätze: Unlimitiert

Literatur und Philo­sophie 2024

 

Die Gattung «homo sapiens sapiens» leidet offenbar an Erschöpfung. Jedenfalls breitet sich Missvergnügen hinsichtlich ihrer Verfasstheit aus. Diese Unzufriedenheit hat einen zweifachen Fokus: Das Individuum leidet an Suboptimalität, denn es befindet sich permanent unterhalb seines Leistungsvermögens. «Sei unverwechselbar, werde zu einer Singularität!» lautet die Devise. Aber auch als Kollektiv, eben als Gattung, müssen die Weichen neu gestellt werden.

Diese und wei­tere Aspekte wer­den in der nächsten Se­mi­nar­reihe be­han­delt, die von Prof. Dr. Jean-Pierre Wils ge­lei­tet wird und an fol­gen­den Sams­ta­gen von 9.30 bis 15.30 Uhr statt­fin­det: 17. Fe­bru­ar, 27. April, 29. Juni, 14. Sep­tem­ber, und 23. No­vem­ber 2024.

Das Se­mi­nar steht al­len am Thema In­te­res­si­er­ten of­fen und ist nur als Gan­zes buch­bar.
Vor­kennt­nisse sind nicht nö­tig.

Samstag, 23. November 2024 - 09:30 bis 15:30 Uhr
Details

News

Ausgabe Nr. 158 der Ethikzeitschrift «Thema im Fokus»

Ausgabe Nr. 158 der Ethikzeitschrift «Thema im Fokus»

«Fürsorge – Sorge füreinander im Gesund­heits­wesen», unter die­sen Ti­tel ha­ben wir die ak­tu­el­le Aus­ga­be un­se­res Ma­ga­zins «Thema im Fokus» ge­stellt.

mehr…

Buch «Gesellschaft und Medizin» von Ruth Baumann-Hölzle

Buch «Gesellschaft und Medizin» von Ruth Baumann-Hölzle

Die in die­sem Buch ver­sam­mel­ten Kom­men­tare be­fas­sen sich mit den sich ver­än­dern­den Pa­ra­dig­men in Ge­sell­schaft und Me­di­zin, denn wie jedes mensch­li­che Tun er­weist sich auch der me­di­zi­ni­sche Fort­schritt in sei­nen Aus­wir­kun­gen auf das In­di­vi­duum und die Ge­sell­schaft als am­bi­va­lent.

mehr…

Unser Shop

Unser Shop

Besuchen Sie unseren Shop. Sie finden hier unsere Publi­kati­onen, Abon­ne­ments, Pati­en­ten­ver­fü­gun­gen, Stu­dien­be­richte, In­for­ma­tions­bro­schüren so­wie das «Per­sön­liche Vor­sorge­dossier» und den USB-Stick von Dialog Ethik.

mehr…

Engagieren Sie sich mit uns!

Engagieren Sie sich mit uns!

Wir vom Förder­verein Dialog Ethik engagieren uns für ein Ge­sundheits­wesen, das sich durch Ver­ant­wor­tung, Respekt und Ge­rechtig­keit aus­zeich­net. Und zwar da­durch, dass wir Dialog Ethik fi­nan­zi­ell und ide­ell unter­stüt­zen.

mehr…

Aktuell

Medienmitteilung der Stiftung Dialog Ethik

25. Januar 2024

Generationen­wechsel bei der Stiftung Dialog Ethik – fit in die Zukunft mit Kopf, Herz und Hand

In den letz­ten Jah­ren hat Dia­log Ethik an­ge­sichts des fort­ge­schrit­te­nen Alters der meis­ten Stiftungs­rä­tin­nen und Stiftungs­räte sowie der Ge­schäfts- und In­sti­tuts­lei­tung nach Mög­lich­kei­ten ge­sucht, um die Stif­tung und das da­zu­ge­hö­rige «In­ter­dis­zi­pli­näre In­sti­tut für Ethik im Ge­sund­heits­we­sen» in eine gute Zu­kunft zu füh­ren. Dies ist nun er­freu­li­cher­weise im Jahr 2023 ge­lun­gen, und es sind grosse Ver­än­de­run­gen er­folgt.

Weiter zur ganzen Me­dien­mit­tei­lung

Lebenslauf von PD Dr. med., Dr. sc. med. Jürg C. Streuli, MAS

 

 

Rückschau «Ethik-Foren-Treffen 2023»

job conversation white collar worker design employment office 1559499 heller

Das Thema der Ver­an­stal­tung war «Für­sorge – Sorge für­ei­nan­der im Ge­sund­heits­we­sen (20 Jahre ‹Ethik­forum KSA Aarau›)». Die Rück­schau mit den Re­fe­ra­ten und Bil­dern fin­den Sie hier.

Beachten Sie bitte auch die Aus­gabe Nr. 158 unserer Zeit­schrift Thema im Fokus zu diesem Thema.

 

 

Projekt «Inklusive Medizin»

job conversation white collar worker design employment office 1559499 heller

Weitere In­for­ma­tio­nen über die­ses Pro­jekt zur Unter­stüt­zung von Men­schen mit Be­hin­de­run­gen in der am­bu­lan­ten und sta­tio­nä­ren me­di­zi­ni­schen Be­hand­lung, Pflege und Be­treu­ung fin­den Sie hier.

Den Pro­jekt­be­richt kön­nen Sie hier he­run­ter­la­den. Die Me­dien­mit­tei­lung fin­den Sie hier.

Beachten Sie bitte auch unsere Kurs- und Se­minar­reihe «Für mehr Ge­sund­heit und Teil­habe» ab 20. Sep­tem­ber 2023.

 

 

Revidiertes Erbrecht: mehr Freiheiten ab 2023

Beachten Sie bitte das Merkblatt «Ergänzung zur Broschüre ‹Testament›: Revidiertes Erbrecht» zu unserem Persönlichen Vorsorgedossier.

 

 

Publikationen von
Dialog Ethik

AdobeStock 108947649

Die aus­füll­ba­re, in­ter­ak­ti­ve Lis­te aller Pu­bli­ka­ti­o­nen von Dia­log Ethik kön­nen Sie hier he­run­ter­la­den. Diese Liste fin­den Sie auch in un­se­rem Shop.

 

 

Dialog Ethik auf
Social Media

Instagram AppIcon Aug2017 Facebook Logo small

Sie finden uns auf Instagram und Facebook

Wir freuen uns, Sie auf Insta­gram und Face­book über unser En­ga­ge­ment zu in­for­mie­ren. Sie fin­den dort re­gel­mäs­sig Posts mit vie­len In­for­ma­ti­o­nen zu ak­tuel­len The­men im Ge­sund­heits- und So­zial­we­sen.

Kommentare

ruth baumann ethik 7796 P

Kommentare zur Zeit

 

Widerspruchslösung bei der Organspende

Kommentar von Ruth Bau­mann-Hölzle zur Ab­stim­mung vom 15. Mai 2022 zu den neuen Be­din­gun­gen der Organ­ent­nahme (17. Mai 2022):

logo organspende zustimmung

Dialog Ethik unter­stützt das Re­fe­ren­dum zur Ein­füh­rung der Erweiterter-Wider­spruchs-Regelung bei der Organ­ent­nahme

Weil die Ge­setzes­än­de­rung eine hohe ethi­sche Ein­griffs­tiefe hat, un­ter­stützt die Stif­tung Dia­log Ethik das Re­fe­ren­dum zur Ge­set­zes­än­de­rung bei der Or­gan­ent­nahme von der «Er­wei­ter­te-Zu­stim­mungs-Re­ge­lung» zur «Er­wei­ter­ter-Wi­der­spruchs-Re­ge­lung».

Weiter zum gan­zen Text von Dr. theol. Ruth Bau­mann-Hölzle.

Livenet-Talk-Inter­view mit Ruth Bau­mann-Hölzle («Organspende: Gehört mein Körper dem Staat?»):

Inter­view mit Ruth Bau­mann-Hölzle zur Wider­spruchs­re­ge­lung bei der Or­gan­ent­nahme und zur Impf­pflicht:

Ethik­zeit­schrift «Thema im Fokus»:

Stellungnahmen:

mehr…

 

Die Zeitschrift Thema im Fokus rich­tet sich an Fach­per­so­nen aus dem Ge­sund­heits- und So­zial­we­sen und al­le an ethi­schen Fra­gen in un­se­rer Ge­sell­schaft In­te­res­sier­ten. Sie wid­met sich ethi­schen Fra­gen im Ge­sund­heits­we­sen und in der Zi­vil­ge­sell­schaft.

Kurse und Events

Unser Bildungs­an­gebot im 2024

Unsere nächs­ten Kurse und Ver­an­stal­tun­gen se­hen Sie hier.

Die aktuellen Kurs- und Seminar­flyer können Sie hier he­run­ter­laden.

 

 

Bildungsprogramm «Offizinpharmazie» (für Apothekerinnen und Apotheker)

Dialog Ethik bietet Kurse an, die von der FPH Offi­zin ak­kre­di­ti­ert sind, spe­ziell für Offi­zin­pharma­zeu­tin­nen und ‑pharma­zeu­ten.

Für wei­tere In­for­ma­ti­o­nen zu die­sen Kur­sen und die An­mel­dung kli­cken Sie bitte hier.

FPH Offizin akkreditiert 2021 de Weiterbildung sRGB

 

 

Seminarreihe am Samstag: «Über den Menschen hinaus? Zwischen Traum und Albtraum»

job conversation white collar worker design employment office 1559499 heller

Prof. Dr. Jean-Pierre Wils lei­tet die­se Se­mi­narreihe, die ab 17. Fe­bru­ar 2024 an fünf Sams­ta­gen je­weils von 9.30 bis 15.30 Uhr statt­fin­det. Der Vor­mit­tag ist der Philo­sophie gewidmet, der Nach­mittag der Literatur. Diese Se­mi­narreihe steht al­len am Thema In­te­res­si­er­ten of­fen und ist nur als Gan­zes buch­bar. Vor­kennt­nisse sind nicht nö­tig.

Für wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen und die An­mel­dung kli­cken Sie bitte hier. Den Seminar­fly­er kön­nen Sie pdf hier (358 KB)  ab­ru­fen.

 

 

Zukunfts­symposium
«Trans­lationale Ethik im Gesund­heits­wesen»

Inter­aktion vor Inter­vention

 DSC2914

13. März 2024, 14.00 bis 18.00 Uhr, Universität Zürich Zentrum, Aula KOL-G-201

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier. Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie pdf hier (384 KB) .

 

 

Kurs «Basis­wissen praktische Ethik» im 2024

job conversation white collar worker design employment office 1559499 heller

Dieser ein­tä­gige Kurs ist für je­de am Thema «Ethik im Ge­sund­heits­we­sen» in­te­res­si­er­te Per­son of­fen. Vor­kennt­nisse sind nicht nö­tig. pdf
(127 KB)

Für wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen und die An­mel­dung kli­cken Sie bitte auf das Datum. Den Kurs­fly­er kön­nen Sie hier ab­ru­fen.

 

 

Info-Nach­mit­tage im 2024 zu Pati­enten­ver­fügungen und Vor­sorge­dokumenten

Beratung small

An un­se­ren beiden Info-Nach­mit­tagen mit je ma­xi­mal 12 Teil­neh­men­den ver­mit­telt lic. phil. Pat­ri­zia Kal­ber­mat­ten-Ca­sa­rotti Ba­sis­wis­sen über Pa­ti­en­ten­ver­fü­gun­gen und Vor­sor­ge­do­ku­men­te. Für wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen und die An­mel­dung kli­cken Sie bitte auf das Da­tum:

 

 

Massgeschneidertes Bildungsangebot

african african american bangkok black bridge business 1456313 pxherecom

Wir bie­ten Or­ga­ni­sa­ti­o­nen aus dem Ge­sund­heits- und So­zial­we­sen mass­ge­schnei­derte Bil­dungs­an­ge­bote. Wei­tere In­for­ma­ti­o­nen fin­den Sie hier.

Neuster Tweet