TIF 112: Mein Leib

CHF 36.00

TIF 112: Mein Leib

CHF 36.00

Art.-Nr.: 43986a79ec79. Kategorien: , .

☛ Leseprobe

Der Leib – «mein Leib» – ist das Thema unserer diesjährigen Dezember-Spezial-Ausgabe des Thema im Fokus. Viele Menschen, vermutet Leibphilosoph Gernot Böhme, «haben ihr Leibgefühl verloren » (Interview, S. 11). In diesem e-Journal machen wir uns auf die Suche nach dem verlorenen Leibgefühl, nach dem Leib.

Wir haben uns gefragt, warum wir fast nur noch vom Körper reden und nicht mehr vom Leib, und was das eine vom anderen unterscheidet. Wir haben uns auf die Suche nach den Naturwissenschaftlern und Philosophen der Neuzeit gemacht, die den Leib als «Maschine» bezeichneten und ihn damit gegenüber dem Denken abwerteten, was unser heutiges Verständnis des lebenden Körpers stark prägte. Philosoph Andreas Brenner spricht diesbezüglich von «einer Auswanderung des Menschen aus sich selbst». Die Aufspaltung des Menschen in eine lebende Körpermaschine und einen im Gehirn verorteten Geist hat auch unseren Umgang mit dem Sterben und mit den Sterbenden geprägt: Der Sterbende sei heute ein Patient, «dessen Sterben als Krankheit und daher als medizinisch verhinderbar gilt», sagt Kulturhistorikerin Anna Bergmann.