TIF 133: Der Re­ani­ma­tions­ent­scheid

CHF 33.33

TIF 133: Der Re­ani­ma­tions­ent­scheid

CHF 33.33

Art.-Nr.: b50096aecfa6. Kategorien: , , .

☛ Leseprobe

Über die Aussichten einer Reanimation bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand haben viele Menschen, teilweise selbst Medizinstudenten, zu optimistische Vorstellungen. Zugleich bildet heute das Recht auf Selbstbestimmung auch in der Medizin das oberste Prinzip des Handelns, und der Arzt / die Ärztin fällt die Entscheide wenn immer möglich gemeinsam mit der Patientin / dem Patienten und allenfalls Angehörigen. Um im Hinblick auf eine Reanimation seinen tatsächlichen Willen äussern zu können, braucht es vor allem Kenntnisse über deren Aussichten und Risiken – generell und in spezifischen Situationen. Dazu möchte dieses «Thema im Fokus» einen Beitrag leisten, in dem Fachleute aus verschiedenen Bereichen, die sich in ihrer Arbeit immer wieder mit der Frage einer Reanimation konfrontiert sehen, zu Wort kommen.

Ein Herz-Kreislauf-Stillstand stellt eine Notfallsituation dar, in der keine Zeit zu verlieren ist. Darum erscheint es für Ärzte und weitere Fachpersonen von grossem Vorteil, den Willen des/der Betroffenen zu kennen. Diesen kann man mit einer Patientenverfügung oder auch auf anderem Weg zum Ausdruck bringen. Weil die persönliche Meinung zu diesem Thema nicht immer gleich bleibt, wird beispielsweise in Heimen und Spitälern mit den Patienten wiederholt darüber gesprochen. Heute kann man, rechtlich gesehen, jede medizinische Massnahme ablehnen, aber nicht alles, was man sich wünscht, verlangen. Erscheint eine Reanimation z. B. medizinisch nicht indiziert, weil wirkungslos, ist es nicht möglich, sie einzufordern.

Der Verzicht auf eine Reanimation bedeutet in einem Spital oder einer Pflegeinstitution in keiner Weise, dass die übrigen Bemühungen um die Gesundheit eines Patienten eingeschränkt würden. Es wird im Gegenteil weiterhin alles darangesetzt, dessen Leben so erträglich wie möglich zu gestalten.

Zu den hier angesprochenen Fragen und zu vielen weiteren mehr vermittelt Ihnen dieses «Thema im Fokus» Informationen. Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar