TIF 132: Zivilcourage

CHF 33.33

TIF 132: Zivilcourage

CHF 33.33

Art.-Nr.: b50096aecfa6. Kategorien: , , .

☛ Leseprobe

Zivilcouragiert kann jeder handeln. Zivilcourage ist keine Frage der Körpergrösse und der Stärke, keine Frage des Geschlechts oder des Einkommens. «Zivilcourage beginnt im Kleinen, durch Hinschauen und Hinhören, Eingreifen und Einstehen für seine Überzeugungen», sagt Veronika Brandstätter-Morawietz, Professorin für allgemeine Psychologie an der Universität Zürich, die ein Zivilcourage-Training aufgebaut hat.

Zivilcouragiert handeln wir dann, wenn wir uns für die humanen, demokratischen, rechtsstaatlichen Prinzipien einsetzen, für Gerechtigkeit, Gleichbehandlung und gegen die Instrumentalisierung von Menschen.

Oft zeigt sich die Zivilcourage darin, ob man den Mut hat, als Einziger oder als Erster für diese Werte einzustehen. Der Arzt Ruedi Lüthy zum Beispiel kümmerte sich um HIV-Patienten, als Aids für die meisten ein «Dämon» war und man nicht wusste, wie sich die Krankheit überträgt. Die Medizinethikerin Ruth Baumann-Hölzle engagiert sich seit vielen Jahren für die schwächsten Mitglieder in unserer Gesellschaft, für kranke, behinderte oder alte Menschen und wehrt sich – oft gegen den Mainstream – gegen die Instrumentalisierung von Menschen.

Die Interviews mit den beiden und vieles mehr lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe über Zivilcourage des Thema im Fokus. Wir wünschen Ihnen eine anregende und Mut machende Lektüre!

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar