Warenkorb ansehen “TIF 132: Zivilcourage” wurde deinem Warenkorb hinzugefügt.
TIF 1: Künstliche Fortpflanzung

CHF 36.00

TIF 1: Künstliche Fortpflanzung

CHF 36.00

Art.-Nr.: b50096aecfa6. Kategorien: , , .

☛ Leseprobe

Am 12. März 2000 ist das Schweizervolk aufgefordert, zur FMF-Initiative «zum Schutz des Menschen vor Manipulationen in der Fortpflanzungstechnologie – Initiative für menschenwürdige Fortpflanzung» Stellung zu nehmen. Diese Initiative möchte die In-vitro- Fertilisation (IVF) und die heterologe Insemination verbieten.

Mit den neuen Reproduktionsmöglichkeiten ist menschliches Leben in seinen frühesten Entwicklungsstadien der menschlichen Handlungsmacht verfügbar geworden. Damit werfen diese neuen Möglichkeiten einerseits existentielle Grundfragen des Menschen nach sich selbst, seiner Identität und seiner Sexualität auf und stellen andererseits ethische Fragen nach dem Kindswohl und den Grenzen der Manipulierbarkeit des menschlichen Lebens. Entsprechend haben sich schon früh nationale, internationale und kirchliche Gremien mit der Frage der Grenzziehung bei den Methoden der medizinisch unterstützten Fortpflanzung beschäftigt: 1993 der schweizerische IDAGEN-Bericht, 1985 der deutsche Benda-Kommissionsbericht und der britische Warnock-Bericht.

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar