Warenkorb ansehen “Band 8: Der Be­ra­tungs­pro­zess in der Prä­na­ta­len Diag­nos­tik (2008)” wurde deinem Warenkorb hinzugefügt.
Familiärer Brustkrebs (2012)

CHF 65.00

Familiärer Brustkrebs (2012)

CHF 65.00

Basiswissen – Grundsatzthemen zur Weiterbildung von Fachpersonen in Medizin und Pflege

Art.-Nr.: 41e3d8561fd4. Kategorien: , .

Nicole Bürki, Denise C. Hürlimann, Ruth Baumann-Hölzle, Hansjakob Müller (Hrsg.)
Familiärer Brustkrebs (2012)

Schulthess 978-3-7255-6607-5

Familiärer Brustkrebs
Diagnose, Beratung, Therapie und Langzeitbetreuung

Brustkrebs ist die häufigste Tumorkrankheit der Frau. Bei bis zu zehn Prozent aller Betroffenen führt eine vererbbare Veranlagung zu einer Häufung von Brustkrebs in der Familie – man spricht von familiärem Brustkrebs. Dies stellt spezifische Fragen bei Diagnose, Beratung, Therapie und Langzeit- betreuung. In drei Viertel dieser Fälle kann man mittels Gentests eine Veranlagung für Brustkrebs feststellen. Wann sind solche Tests sinnvoll? Was macht die betroffene Frau bei einem pathologischen Resultat? Sind vorbeu- gende Operationen angezeigt? Auf solche und andere Fragen gibt das Buch «Familiärer Brustkrebs» fundierte Antworten. Vertreter aus Medizin, Genetik, Psychologie, Recht und Ethik wie auch Betroffene selbst kommen zu Wort. Das Buch ist sowohl für Fachleute als auch für Betroffene und ihre Angehörige eine umfassende Informationsquelle.

Ihre Vorteile

  • Überblick über medizinische und genetische Grundlagen sowie Diagnose, Therapie- und Präventionsmöglichkeiten beim familiären Brustkrebs.
  • Beratung von Betroffenen in schwierigen Fragen rund um genetische Testung, Familienplanung, prophylaktische Operationen, Körperbild und Sexualität unter Einbezug psychologischer, rechtlicher und ethischer Aspekte.
  • Erfahrungsberichte von Frauen, die von familiärem Brustkrebs betroffen sind.