Vor­trag zum The­ma «Ster­be­fas­ten – mein Entscheid und was er bedeutet»

Wann:
15. November 2017 um 18:30 – 20:30
2017-11-15T18:30:00+01:00
2017-11-15T20:30:00+01:00
Wo:
Reformierte Kirche, Alpenstrasse, Zug
Preis:
kostenlos
Kontakt:
HOSPIZ ZUG
079 324 64 46

Ster­befas­ten – mein Entscheid und was er bedeutet
Eine per­sön­liche und ge­sell­schaft­liche Aus­ein­an­der­setzung mit einer be­son­de­ren Form des selbst­be­stim­mten Ster­bens

Flyer zur Veranstaltung

Die Aus­ein­an­der­setzung mit den eige­nen Wünschen am Lebens­en­de und das Gespräch da­rüber in der Fa­mi­lie, im Freun­des­kreis und in der Öf­fent­lich­keit ist im­mer noch ein Ta­bu. Mit der Herbst­ver­an­stal­tung 2017 möchten wir an die letzt­jäh­rige Ver­an­staltung an­knüpfen.

Sterbe­fasten ist eine Möglich­keit, selbst­bestimmt aus dem Le­ben zu schei­den.

Auf Fra­gen, die be­we­gen, aber kaum ge­stellt wer­den, er­hal­ten Sie Ant­worten. Zum Bei­spiel: Was pas­siert beim Ster­ben, beim Sterbe­fasten von jün­ge­ren Men­schen, von äl­te­ren Men­schen?

Die bei­den er­fah­re­nen Re­fe­ren­tin­nen von Dia­log Ethik sprechen be­hut­sam über das Ster­be­fas­ten. Sie zei­gen so­ziale Zu­sam­men­hän­ge beim Ster­ben auf und ge­ben Ant­wor­ten zum The­ma «Selbst­be­stim­mung und Res­pek­tie­ren von Wil­lens­kund­ge­bun­gen».

Ihre Fra­gen sind sehr er­wünscht. Wir freu­en uns auf Ihre Teil­na­hme.

Re­fe­ren­tin­nen:

  • Dr. theol. Ruth Bau­mann-Hölzle, Insti­tuts­lei­tung der Stif­tung Dia­log Ethik, Zü­rich
  • Dr. med., lic. theol. Diana Meier-All­men­din­ger, Fach­ärz­tin für Psy­chiatrie und Psycho­the­ra­pie, Lei­tung Am­bu­la­to­rium Kli­nik Schützen, Aarau

Ort:
Reformierte Kirche, Alpenstrasse, Zug

Kosten:
Ihre Teil­nahme ist kosten­los. Tür­kol­lek­te zu­gunsten Ve­rein HOSPIZ ZUG.

Apéro nach der Ver­an­staltung

 

Share this post



Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar