Referat und Podium: «Die letzte Lebensphase selber regeln»

Wann:
22. Oktober 2018 um 19:30 – 21:30
2018-10-22T19:30:00+02:00
2018-10-22T21:30:00+02:00
Wo:
Kirchgemeindehaus, Oberdiessbach
Kirchstrasse 1
3672 Oberdiessbach
Preis:
kostenlos
Kontakt:
Seniorennetzwerk Region Oberdiessbach

Flyer von der Veranstaltung

Referat und Podium
«Die letzte Lebensphase selber regeln»

Datum und Ort
Montag, 22. Oktober 2018, 19.30 bis 21.30 Uhr
Kirchgemeindehaus Oberdiessbach, Kirchstrasse 1, 3672 Oberdiessbach

Thema
In der letzten Lebensphase tauchen Fragen auf, die man am besten schon frühzeitig regelt. Dazu gehören Dinge, die man mittels einer Patientenverfügung festlegen kann, aber auch Regelungen, die für eine allfällige rechtliche Vertretung getroffen werden müssen. Nicht zuletzt braucht es dabei auch eine Klärung der damit verbundenen ethischen Überlegungen. Zudem stellen sich verschiedene praktische Fragen. Der diesjährige Bildungsanlass des «Seniorennetzwerkes Region Oberdiessbach» (SNW) nimmt diese Thematik in ihrer ganzen Breite auf.

Ablauf
Im ersten Teil referiert lic. phil. und MAS Patrizia Kalbermatten über die ethischen Fragen rund um die letzte Lebensphase. Patrizia Kalbermatten ist Leiterin des Fachbereiches «Patientenverfügung und Arzt-Patienten-Dialog» beim «Interdisziplinären Institut für Ethik im Gesundheitswesen», der Stiftung Dialog Ethik in Zürich.

Im zweiten Teil gibt es ein Podium mit:

  • lic. phil. und MAS Patrizia Kalbermatten, Stiftung «Dialog Ethik», Zürich
  • Monika Studer, Beratungsstelle «Pro Senectute», Konolfingen
  • Dr. med. Martin Meyer, Ärztezentrum, Oberdiessbach
  • Pfr. Dr. theol. Daniel Meister, Oberdiessbach
  • Leitung: SLA phil I Hanspeter Schmutz, Präsident Seniorenrat, Oberdiessbach

Im Anschluss offeriert das Seniorennetzwerk einen Apéro.

Der Eintritt ist frei.

Share this post



Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar