Li­te­ra­tur und Phi­lo­so­phie 2018: Se­mi­nar «Was ist ‹Trauer›, was ist ‹Trost›?»

Wann:
17. Februar 2018 – 24. November 2018 ganztägig
2018-02-17T00:00:00+01:00
2018-11-25T00:00:00+01:00
Wo:
Stif­tung Dia­log Ethik
Schaff­hauser­stras­se 418
8050 Zü­rich
Preis:
CHF 1500.- pro Person (exkl. Bücher)
Kontakt:
Stiftung Dialog Ethik
+41 44 252 42 01

Li­te­ra­tur und Phi­lo­so­phie 2018

Sams­tags­seminar «Was ist ‹Trauer›, was ist ‹Trost›?»

VanGogh-Bild
Bild: «An der Schwelle der Ewigkeit», Vincent van Gogh, 1890

Flyer zum Seminar

Un­ser Le­ben ist ein stän­di­ges Kom­men und Ge­hen, al­les geht vor­über. Mit man­chen aber sind wir so tief ver­bun­den, dass die Be­wäl­tigung ihres Weg­gangs un­se­re Kräf­te über­steigt. Trauer ist Seelen­ar­beit am Ver­lust. Man leis­tet die Trauer­ar­beit aber nicht al­lein, son­dern braucht dazu die Nähe und Un­ter­stüt­zung an­de­rer Men­schen. Heute fehlt je­doch zu­neh­mend die Zeit, um zu trauern. Welche Be­deu­tung hat der Trost? Lässt sich ge­lin­gen­de Trös­tung von blos­ser Ver­trös­tung un­ter­schei­den?

In der jün­ge­ren Ro­man­li­te­ra­tur und der Phi­lo­so­phie stos­sen wir auf be­we­gen­de Zeug­nis­se des Trauerns und ein­drück­li­che Hin­wei­se auf die Vor­gän­ge des Tros­tes. Be­ge­ben wir uns auf eine Trauer-und Trost­reise!

  1. Die Un­um­gäng­li­ch­keit des Trauerns (17. Feb­ruar 2018)
  2. Der Ver­dacht ge­gen die Trauer (14. Ap­ril 2018)
  3. Die Ei­gen­zeit der Trauer­ar­beit (23. Ju­ni 2018)
  4. Eine kleine Ana­ly­tik des Trostes (29. Sep­tem­ber 2018)
  5. Trost ist keine Kopf­ge­burt (24. No­vem­ber 2018)

Das Se­mi­nar wird sich mit die­sen fünf The­men be­fas­sen, an fünf Sams­ta­gen, je­weils mit einer phi­lo­so­phi­schen Ein­lei­tung und einem packen­den Ro­man.

Dieses Se­mi­nar ist für je­de in­te­res­sier­te Per­son of­fen. Vor­kennt­nis­se sind ke­ine nö­tig.
Das Seminar ist nur als Ganzes buchbar.

Kursleitung
Prof. Dr. Jean-Pierre Wils
Or­dent­li­cher Pro­fes­sor für Phi­lo­so­phi­sche Ethik und Kul­tur­phi­lo­sophie an der Rad­boud Uni­ver­si­tät Nij­me­gen (Nie­der­lan­de). Wis­sen­schaft­li­cher Bei­rat von Dia­log Ethik.

Kurszeiten
jeweils 9.30 bis 15.30 Uhr

Kursunterlagen
5 Bücher (werden vor Kursbeginn bekannt gegeben)

Gesamtkosten
CHF 1500.– (exkl. Bücher)

Anmeldung
An­mel­de­schluss: bis spä­tes­tens 3 Wo­chen vor Kurs­be­ginn.

Bit­te mel­den Sie sich früh­zei­tig mit­tels An­mel­de­ta­lon, per E-Mail oder über diese Web­sei­te an. Wir be­stä­ti­gen Ihnen je­weils Ihre An­mel­dung.

Kurs-Anmeldung: Literatur und Philosophie 2018

Ihr Name (Pflichtfeld)

Firma, Organisation (Pflichtfeld)

Strasse, Nr. (Pflichtfeld)

PLZ, Ort (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Anzahl Personen (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Share this post



Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar